Die schönsten Strände an der Costa Dorada

Die Costa Dorada oder Costa Daurada - wie die Katalanen sie nennen - ist einer der beliebtesten Küstenstreifen in Katalonien. Der Name spricht für sich, denn seine Bedeutung "goldene Küste" lässt sich auf die herrlichen Strände mit dem feinen goldfarbenen Sand und das kristallklare Wasser des Mittelmeers zurückführen. Obwohl die Costa Dorada nicht so bekannt wie die Costa del Sol oder die Costa Brava ist, hält dieser Küstenabschnitt, der eingebettet in einer atemberaubenden Naturlandschaft liegt, alles für einen unvergesslichen Strandurlaub bereit.

Bei so vielen wunderschönen Stränden hat der Besucher die Qual der Wahl, doch egal, ob Sie mit der ganzen Familie unterwegs sind, als Paar oder mit einer Gruppe von Freunden reisen, an der Costa Dorada wird mit Sicherheit jeder sein Strandurlaubsglück finden.

Unser Strandführer begleitet Sie von Norden nach Süden an die besten Strände dieser einzigartigen Küste. Dabei zeigen wir Ihnen die zentral gelegenen, beliebten Strände ebenso wie geheime versteckte Buchten und abgeschiedene FKK-Strände. Wir haben alle wichtigen Informationen für Sie zusammengefasst, um Ihnen die Entscheidung für Ihren nächsten Strandurlaub in Spanien so einfach wie möglich zu machen.

Die Strandbezeichnungen sind übrigens auf Katalanisch, so wie Sie sie vor Ort auf einer Karte oder auf Ortsschildern finden würden. Die spanische Bezeichnung für "Strand" ist Playa.

1. Platja Cunit, Tarragona

Platja Cunit, Tarragona, Costa Dorada

Der gelbgoldene Strand des kleinen Küstenortes Cunit ist auf 2 km Länge in sieben halbmondförmige Buchten unterteilt, die durch vorgelagerte Wellenbrecher geschützt sind. Das Wasser in den "Minibuchten" ist ruhig und flach, was den Strand attraktiv für Familien mit kleinen Kindern macht, die hier ein unvergleichliches Paradies zum Spielen und Planschen finden.

Jeder der sieben kleinen Strände hat mindestens ein Strandrestaurant sowie andere Einrichtungen wie beispielsweise Toiletten, Fuβballtore, einen Tretbootverleih und den Verleih von Sonnenliegen, Sonnenschirmen und Wassersportgeräten.

Cunit ist ein ruhiges kleines Küstenstädtchen, das etwa 50 km von der geschichtsträchtigen Stadt Tarragona entfernt liegt. Es befindet sich im nördlichsten Teil der Costa Dorada, am Übergang zur Costa Barcelona. Aufgrund seiner relativ weiten Entfernung nach Tarragona wird es von nur wenigen Touristen aufgesucht. Das Hinterland von Cunit ist noch sehr natürlich und unberührt und wer gerne dem Strand für einen Tag den Rücken kehren und stattdessen lieber wandern gehen möchte, findet in den nur wenige Kilometer entfernt liegenden Bergen tolle Gelegenheiten dazu. Cunit bietet eine ideale Kombination aus Strand und Naturerlebnis und ist ein tolles Urlaubsziel für aktive Familien, die Strand und Outdoor-Aktivitäten miteinander kombinieren möchten.

2. Platja de Calafell, Tarragona

Platja de Calafell, Tarragona, Costa Dorada
 
Ein weiterer schöner Strand in der Provinz Tarragona ist Platja de Calafell, der Teil der gleichnamigen historischen Stadt ist. Calafell ist ein ideales Ziel für alle, die Ihren Strandurlaub mit interessanten Sightseeing-Touren bereichern möchten, denn die umliegenden römischen Städte bieten jede Menge Sehenswertes.
 
Der Strand von Calafell ist fünf Kilometer lang und hat weichen, goldenen Sand. Er erstreckt sich vom Yachthafen Segur de Calafell bis zum Platja L'Estany. Im Volksmund werden die Strände von Calafell platjes del biberó, "Babyfläschchen-Strände" genannt, da sie sich hervorragend für Familien mit kleinen Kindern eignen. Das Wasser ist warm, ruhig und sauber, es gibt Kinderspielplätze, Liegestühle und eine große Auswahl an Wassersportmöglichkeiten. Besuchern mit eingeschränkter Mobilität stehen angepasste Gehwege und Parkplätze in unmittelbarer Strandnähe zur Verfügung.

3. Platja de Coma-Ruga, Tarragona

Platja de Coma-Ruga, Tarragona, Costa Dorada
 
Coma-Ruga ist einer der drei Strände, der die Blaue Flagge trägt und zur Stadt El Vendrell, dem Hauptort des Küstenlandstrichs Baix Penedès gehört. Am Strand Coma-Ruga, einem 2 Kilometer langen und 120 Meter breiten Feinsandstrand mit ruhigem Gewässer weht die Blaue Flagge bereits seit 1988. Sie ist ein international anerkanntes Merkmal für erstklassige Wasserqualität, Sauberkeit und Umweltfreundlichkeit.
 
Zur Infrastruktur gehören der Verleih von Liegestühlen und Sonnenschirmen, Toiletten, Duschen und Wassersportmöglichkeiten. Coma-Ruga ist der zentral gelegenste der drei Strände, der direkt neben dem Meeresreservat Masia Blanca liegen. Er ist einer der beliebtesten Strände in der Gegend und kann während der Sommermonate sehr voll werden, weswegen wir empfehlen, bereits recht früh an diesen Strand zu kommen.

4. Cala Canyadell, Tarragona

Cala Canyadell, Tarragona, Costa Dorada
 
Diese ruhige Bucht am Rande einer Wohnsiedlung ist 60 Meter lang und 35 Meter breit. Der Sand ist zuckerweich und das Wasser glasklar und ruhig. Der attraktive Strand, der von tiefgrünen Pinien gesäumt wird, wird zwar täglich gereinigt, verfügt aber ansonsten über keinerlei Infrastruktur oder Serviceeinrichtungen wie Rettungsschwimmer oder Ähnliches. Die Bucht ist nie überfüllt, sodass man hier seine Privatsphäre genieβen und in Ruhe die Seele baumeln lassen kann.
 
Das idyllische Fleckchen Strand ist nur über einen Fußweg zu erreichen, was einen Zugang für mobilitätseingeschränkte Personen, ältere Leute bzw. Familien mit sehr kleinen Kindern ungeeignet macht. Paare oder Gruppen von Freunden hingegen können sich auf einen entspannenden Strand mit einer landschaftlich attraktiven Kulisse freuen.

5. Platja Altafulla, Tarragona

Platja Altafulla, Tarragona, Costa Dorada
 
Altafulla ist eine mittelalterliche Stadt in der Provinz Tarragona, die nur 10 Minuten von Tarragonas Innenstadt und nur eine Stunde von Barcelona entfernt liegt.
 
Aufgrund seiner erstklassigen Sand- und Wasserqualität wurde auch dieser Strand mit dem Qualitätsmerkmal der Blauen Flagge ausgezeichnet. Der Strand von Altafulla ist etwa 1.100 Meter lang und 20 Meter breit und verläuft vom Cap Gros nach La Roca del Gaià. Er bietet einen Zugang für mobilitätseingeschränkte Personen sowie einen Rettungsschwimmer-Service, was ihm die notwendige Sicherheit gibt, wenn Sie Ihren Strandurlaub mit Kindern in Tarragona verbringen.
 
Tarragona ist ein abwechslungsreiches Urlaubsziel für die ganze Familie, noch dazu, wenn man einen Strand wie Altafulla in unmittelbarer Nähe der Stadt hat. Und das fantastische Klima an der Costa Dorada trägt dazu bei, dass man den Strand, die Natur und die Aktivitäten in Altafulla fast das ganze Jahr über genießen kann.

6. Platja de Tamarit, Tarragona

Platja de Tamarit, Tarragona, Costa Dorada
 
Platja de Tamarit ist ein weiterer von Tarragonas verlockenden Stränden, an dem die Blaue Flagge weht. Der seicht abfallende Strand ist ein Eldorado für kleine "Wasserratten", die hier unbesorgt am Ufer planschen und Sandburgen bauen können.
 
Der Strand ist 1.750 Meter lang und 40 Meter breit und verfügt über eine Reihe von Einrichtungen wie Toiletten, Duschen, Liegestühle und Sonnenschirme, Bars, Restaurants und Cafés. Zusätzlich gibt es einen Fahrradverleih, eine breite Palette an Wassersportmöglichkeiten und Firmen, die Bootsfahrten entlang der Küste anbieten. Ein behindertengerechter Zugang und schwimmende Rollstühle runden das Angebot für mobilitätseingeschränkte Personen ab.
 
Der Strand Platja de Tamarit befindet sich unmittelbar neben dem Naturpark an der Fluβmündung des Gaià, die von Pappeln, Weiden und Schilf gesäumt ist. Das Naturschutzgebiet beherbergt viele Vogelarten und lässt sich prima zu Fuß erkunden, da es eine Reihe gut erschlossener Wege gibt.
 
Die beispiellose Infrastruktur und die ausgezeichneten Sicherheitsvorkehrungen an diesem Strand machen ihn perfekt für lange Strandtage mit der ganzen Familie. Die wunderschöne Aussicht auf die neben dem Strand aufragende Burg und die duftenden Pinien im Hintergrund bieten eine Postkartenidylle, die Ihren Strandurlaub an der Costa Dorada unvergesslich machen.

7. Platja de la Móra, Tarragona

Platja de la Móra, Tarragona, Costa Dorada
 
Der Strand Platja de la Mora ist 520 Meter lang und 65 Meter breit, hat mittelkörnigen Sand und verfügt über grundlegende Einrichtungen wie Duschen, Toiletten, einen Erstversorgungsposten sowie einen großen Parkplatz.
 
Die Wassertiefe an diesem Strand, der u. a. auch FKK-Strand ist, nimmt schnell zu, was man unbedingt beachten sollte, wenn man mit Kindern hierher kommt, die noch nicht schwimmen können.

8. Cala de la Roca Plana, Tarragona

Platja de la Roca Plana, Tarragona, Costa Dorada
 
Die malerische Bucht Cala de la Roca Plana ist ein abgeschiedenes Paradies für Nudisten, welches am Rande des Bosque de la Marquesa liegt, einem Stück unberührten Waldes, wie man ihn kaum noch an der Costa Dorada findet.
 
Das Wasser an diesem 205 Meter langen und 26 Meter breiten Strand ist transparent und fällt flach zum Meer ab. Hier können all diejenigen im puderzuckerfeinen Sand ihr Handtuch ausbreiten, die sich nach einem ruhigen und entspannten Strandtag sehnen. Durch die abgeschiedene Lage und erschwerte Erreichbarkeit (es gibt keinen behindertengerechten Zugang!) wird es an diesem Strand nie richtig voll.

9. Cala Fonda oder "Waikiki-Strand", Tarragona

Cala Fonda oder "Waikiki-Strand", Tarragona, Costa Dorada
 
Im Volksmund häufig als "Waikiki"-Strand bezeichnet, befindet sich die abgelegene Bucht Cala Fonda nur wenige Kilometer von Tarragona entfernt. Sie liegt etwas weiter südlich der Cala de la Roca Plana und zählt zweifelsohne zu einem der unberührtesten und schönsten Strände der Gegend. Der Naturstand, an dem man getrost auf den Badeanzug verzichten kann, liegt windgeschützt zwischen riesigen, gelben Kalksteinfelsen inmitten des duftenden Pinienwaldes Bosque de la Marquesa.
 
Die traumhafte Bucht ist 200 Meter lang und 25 Meter breit und hat feinen, goldenen Sand und warmes, flaches Wasser. Wie an den meisten naturbelassenen Stränden fehlt auch in der Cala Fonda jegliche Infrastruktur. Wenn Sie also planen, Ihren Strandtag an diesem Kleinod zu verbringen, denken Sie unbedingt daran, genügend Wasser, Essen und einen Sonnenschirm mitzunehmen! Verzichten Sie auch nicht auf festes Schuhwerk, da der Strand nur zu Fuß über einen Waldweg (kein behindertengerechter Zugang) zu erreichen ist.

10. Platja de l’Arrabassada, Tarragona

Platja de l’Arrabassada, Tarragona, Costa Dorada
 
Unweit des Stadtzentrums von Tarragona befindet sich der 550 Meter lange und 60 Meter breite Platja de l'Arrabassada. Seine Sand- und Wasserqualität ist einmalig, was die blaue Flagge bezeugt, die über ihm weht. Rettungsschwimmer sorgen für die notwendige Sicherheit, es gibt Fußgängerbrücken und einen behindertengerechten Zugang.
 
Als Stadtstrand mit bester Infrastruktur gibt es nichts, was der verwöhnte Sonnenanbeter hier vermissen könnte. Von Cafés, Bars und Restaurants, über Duschen, Toiletten, Schließfächer und Sonnenschirmen bis hin zum Liegestuhlverleih, einem großen Parkplatz, Wassersportverleih, einem Kinderspielplatz und sogar einem Surf-Übungsbereich, lässt dieser Strand keine Wünsche offen. Er ist beliebt bei allen Altersgruppen und ist leicht mit dem Auto und zu Fuß zu erreichen.

11. Platja del Miracle, Tarragona

Platja del Miracle, Tarragona, Costa Dorada
 
Platja del Miracle ist wohl der bekannteste Stadtstrand von Tarragona; er ist beliebt bei Alt und Jung und bietet jede Menge Abwechslung. Der Strand liegt unmittelbar hinter dem Amphitheater am Passeig Marítim Rafael Casanova, einer Straβe, die das Stadtzentrum mit dem Hafen verbindet. Für Urlauber, die im historischen Zentrum von Tarragona wohnen, könnte die Zugänglichkeit bequemer nicht sein. Neben der Verbindungsstraβe verläuft eine Strandpromenade mit Palmen und Bänken.
 
An dem flachen, 500 Meter langen und ca. 70 Meter breiten Feinsandstrand ist das Wasser meist ruhig, was ihn perfekt für junge oder ältere Schwimmer macht. Alle für einen Stadtstrand üblichen Einrichtungen wie Rettungsschwimmer, behindertengerechter Zugang, Duschen, Toiletten und Liegestühle sind vorhanden und dem Besucher stehen ein groβer Parkplatz und ein Kinderspielplatz zur Verfügung. Nach einem kurzen Spaziergang erreicht man den Hafen, an dem es neben zahlreichen Bars und Restaurants auch einige Bankautomaten gibt.

12. Cala Penya Tallada, Salou

Cala Penya Tallada, Salou (Provinz Tarragona), Costa Dorada
 
Eingerahmt von duftenden Pinien und üppiger Vegetation gehört diese bezaubernde, abgelegene Bucht von 125 Metern Länge und 10 Metern Breite zu einem der besten Strände in Salou. Dank ihrer Abgeschiedenheit und Ihres geringen Bekanntheitsgrades bei Touristen, findet man in der Cala Penya Tallada immer genügend Platz, um sein Handtuch auszubreiten.
 
Strandliebhaber, die keinen groβen Wert auf viel Infrastruktur legen, dafür aber Strände und Buchten bevorzugen, an denen sie den Alltag hinter sich lassen und die Idylle einer naturbelassenen Umgebung genieβen können, sind an dieser traumhaften Bucht genau richtig. Ein Highlight-Strand für Ihren Urlaub in Salou!

13. Platja Larga, Salou

Platja Larga, Salou (Provinz Tarragona), Costa Dorada
 
Salou ist eines der beliebtesten Reiseziele an der Costa Dorada und sein "langer Strand" - denn das bedeutet Platja Larga - ist eine der Hauptattraktionen. Der 600 Meter lange und 35 Meter breite Strand liegt ein wenig außerhalb des Stadtzentrums. Feiner, goldener Sand und ein ruhiger Wellengang sind ebenso kennzeichnend, wie der herrlich frische Pinienwald, der diesen endlos scheinenden Strand säumt.
 
An einem Strand mit derartigen Dimensionen dürfen grundlegende Einrichtungen wie Toiletten, Sonnenschirme, Duschen und Liegestühle natürlich nicht fehlen. Zudem gibt es die Möglichkeit, Jetskis und Tretboote auszuleihen. So haben Sie die Möglichkeit, diese schöne Küste vom Wasser aus zu betrachten und gleichzeitig eine der vielen Aktivitäten für Familien in Salou auszuprobieren.

14. Platja del Regueral, Cambrils

Platja de Regueral, Cambrils (Provinz Tarragona), Costa Dorada
 
Folgt man der Küstenlinie von Salou aus weiter nach Süden, kommt man in den schönen Küstenort Cambrils. Cambrils ist ein überaus beliebtes Familienreiseziel, denn es bietet neben der groβen Auswahl an breiten und sicheren Stränden auch ein umfangreiches Angebot an Freizeitvergnügen.
 
Platja del Regueral ist der Hauptstrand von Cambrils. Er grenzt unmittelbar an das Stadtzentrum an und über seine gesamte Länge verläuft eine Strandpromenade. Aufgrund seiner zentralen Lage und leichten Zugänglichkeit ist er gleichermaßen bei Familien, Einheimischen und Touristen beliebt, was dazu führt, dass dieser Strand in den Sommermonaten recht voll werden kann.
 
Cambrils ist generell für seine vielfältigen Möglichkeiten für Familien bekannt und so weist auch der Hauptstrand des beliebten Ferienortes eine breite Palette an Einrichtungen und Möglichkeiten auf, damit es dem anspruchsvollen Strandbesucher nicht langweilig wird. Auf einer Länge von ca. 1,2 Kilometern finden sich zahlreiche Bars und Restaurants sowie Duschen und Leihstationen für Liegestühle. Des Weiteren gibt es Volleyballplätze und eine gute Auswahl an Wassersportaktivitäten, darunter Bananenboote und Wasserski.

15. Platja de Vilafortuny, Cambrils

Playa de Vilafortuny, Cambrils (Provinz Tarragona), Costa Dorada
 
Ein weiterer von Cambrils "goldenen Stränden" ist der Platja de Vilafortuny, der ein Stück nördlich des Platja del Regueral liegt und mit ihm verbunden ist. Der knapp 1,5 km lange und 70 m breite Feinsandstrand bietet alle nur erdenklichen Annehmlichkeiten, darunter Duschen, Sonnenliegen und Kinderspielplätze, die ihn ideal für einen Familienurlaub in Cambrils machen.

16. Cala de les Sirenes, Miami Platja, Cambrils

Cala de les Sirenes, Miami Platja, Cambrils (Provinz Tarragona), Costa Dorada
 
Die beschauliche Cala de les Sirenes ist eine von acht Buchten, die im Küstenabschnitt von Miami Platja, südlich von Cambrils liegt und als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Über 180 Meter erstreckt sich diese reizvolle Bucht mit ihrem feinen, goldfarbenen Sand und dem transparenten, ruhigen Wasser. Felsen und Pinien säumen den traumhaften kleinen Strand, der selten stark frequentiert ist. Ältere Menschen und Familien mit kleinen Kindern sollten beachten, dass die Wassertiefe recht schnell zunimmt.
 
Der Strand wird täglich gereinigt und es gibt ein paar grundlegende Einrichtungen wie Duschen und ein Restaurant. Aktive Strandurlauber haben im nahe gelegenen Sporthafen von L'Hospitalet de l'Infant die Möglichkeit, aus einem reichhaltigen Angebot an Wassersportaktivitäten auszuwählen.

17. Platja del Torn, Cambrils

Platja del Torn, Cambrils (Provinz Tarragona), Costa Dorada
 
Nur wenige Minuten vom Küstenort L'Hospitalet de L'Infant entfernt befindet sich dieser malerische Strand inmitten eines geschützten Naturgebietes. Der Platja del Torn gilt unter Nudisten als einer der beliebtesten Strände an der Costa Dorada. Seine abgeschiedene Lage und die üppige Naturlandschaft, die ihn umgibt, machen ihn zu einer Oase der Entspannung und zu einem Zufluchtsort, wenn man dem Trubel an den Hauptstränden entfliehen möchte.
 
Der Sand an diesem 1.400 Meter langen und rund 70 Meter breiten Strand ist dunkel und das Wasser ist ruhig und warm. Der Platja del Torn wird regelmäßig gereinigt und verfügt über eine grundlegende Infrastruktur mit Toiletten und einem Verleih von Sonnenliegen. Der Strand eignet sich hervorragend für Freunde und Paare, die auf der Suche nach Abgeschiedenheit und Ruhe sind.

18. Platja de Riumar, Ebrodelta

Platja de Riumar, Ebrodelta (Provinz Tarragona), Costa Dorada
 
Platja de Riumar ist ein 150 Meter breiter und fast 4 Kilometer langer Sandstrand, der sich entlang der östlichen Seite des Ebrodeltas erstreckt. Er ist einer der wenigen Strände an diesem Küstenabschnitt, an dem es Sanddünen gibt. Der flach zum Wasser abfallende Strand zeichnet sich durch seinen weichen goldenen Sand aus und eignet sich hervorragend für einen Familienurlaub an der Costa Dorada. Auf 4 Kilometern Länge findet selbst in den Sommermonaten jeder genügend Platz, um seinen Sonnenschirm aufzustellen und sein Handtuch auszubreiten. Der lange Sandstrand ist aufgrund seiner ideale Windbedingungen ein beliebtes Revier für Kite- und Windsurfer, die ihr Material, wenn nötig, direkt am Strand mieten können. Ihnen stehen, wie allen übrigen Strandgästen, ein groβer Parkplatz, Duschen, eine Erste-Hilfe-Station sowie einige chiringuitos (typische spanische Strandbars) zur Verfügung.
 
Der Platja de Riumar liegt im Herzen des Naturparks des Ebrodeltas, dem gröβten Feuchtgebiet Kataloniens, welches Hunderte verschiedener Vogelarten beherbergt. Durch den Park führen eine Reihe von Wander- und Fahrradwegen und an den zahlreichen Aussichtspunkten kann man u. a. Flamingos und andere Zugvögel beobachten. Wer Natur und Wassersport liebt, ist am Platja de Riumar bestens aufgehoben!
 
Mit einer solchen Vielzahl von Stränden ist die Costa Dorada das ideale Ziel für Ihren nächsten Strandurlaub in Spanien. Egal, ob Sie als Familie mit Kindern oder einer Gruppe von Freunden unterwegs sind, mit all diesen Informationen haben Sie den Schlüssel für einen fantastischen Strandurlaub an der Costa Dorada in der Hand!

Karte

Stadthaus in L'Ampolla (Ampolla Mar)

  • 4 Schlafzimmer
  • Personen 11
  • 3 Badezimmer
  • 150 m² Wohnfläche
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet
  • Balkon
  • Garten
  • Grill

Ferienwohnung in Salou (Cap Salou)

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 8
  • 2 Badezimmer
  • 120 m² Wohnfläche
  • 20 m² Terrasse
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet
  • Garten
  • Gartenmöbel

Ferienwohnung in L'Ametlla del Mar

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 9
  • 3 Badezimmer
  • 150 m² Wohnfläche
  • 40 m² Terrasse
  • 1000 Garten in m
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet
  • Parkplatz
X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.