10 verlockende Strände in Tarragona

Costa Daurada oder Costa Dorada (span.), die goldene Küste - ein Name, der für sich spricht. Der goldfarbene Ton ihrer feinsandigen Strände hat der Küste Tarragonas ihren Namen gegeben. Auf einer Länge von 15 Kilometern erstrecken sich hier Badestrände - gesäumt mit Palmen und Pinien - die ideal für einen Urlaub, insbesondere mit Kindern, sind. Unsere wunderschönen Strandhäuser in der Provinz Tarragona sind die beste Voraussetzung dafür, einen wundervollen Strandurlaub in dieser herrlichen Gegend zu verbringen.
 
Punta de la Móra, Tamarit - Tarragona

Wie sind die Strände in Tarragona?

Tarragona, die älteste römische Stadt der Iberischen Halbinsel, bietet dem Besucher ein reiches kulturelles Erbe. Darüber hinaus ist die Region für ihre exzellenten Weine bekannt, wie beispielsweise die, aus dem nordöstlich von Tarragona liegenden Penedés, einem der bekanntesten Weinanbaugebiete Kataloniens. Doch damit nicht genug. Tarragona verfügt über eine herrliche Küstenlinie, an der sich himmlisch weiche und leicht zugängliche Sandstrände mit abgelegenen Buchten und kristallklarem Wasser abwechseln.

Familienfreundlich

Cala Jovera, Tarragona
 
Die Strände haben in der Regel goldfarbenen, sehr feinen und weichen Sand, in dem es ein Hochgenuβ ist, ein entspannendes Sonnenbad zu nehmen und in dem sich herrliche Sandburgen bauen lassen.
 
Darüber hinaus ist das türkisblaue Wasser kristallklar und ruhig. Vor allem aber fallen die Strände alle sehr seicht ins Meer ab, sodass Eltern ihre Kleinen unbesorgt am Ufer planschen lassen können. Familien mit Kindern werden sich an Tarragonas Stränden besonders wohl fühlen, da es fast überall eine hervorragende Infrastruktur mit Duschen, Restaurants und Rettungsschwimmern gibt.
 
Platja La Móra, Tarragona
 
Ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten runden den Service an den familienfreundlichen Stränden ab.

Saubere Strände umgeben von wunderschöner Natur

Die Strände von Tarragona sind bekannt für ihre hervorragende Qualität, dank regelmäßiger Reinigung und Wasseranalyse. Viele wurden mit dem Gütesiegel der Blauen Flagge ausgezeichnet. Einige Strände liegen in Naturschutzgebieten oder wertvollen Ökosystemen, in denen Pflanzen, Dünen und Vögel geschützt sind.

Strand bei Tarragona

Von Juni bis September herrscht ideales Badewetter und auch das restliche Jahr über lädt die Costa Daurada bei angenehmen Temperaturen zum Sonnenbaden und Wandern ein.

Die 10 Strände von Tarragona

Altafulla, Tarragona

Wir haben die schönsten Badestrände in Tarragona - von Süden nach Norden - zusammengetragen. Altafulla haben wir als elften Strand dazugerechnet, da er sich nicht allzu weit weg von Tarragona befindet.

Cala Jovera, Tarragona

Unsere Übersicht enthält alle notwendigen Informationen, damit Sie während Ihres Urlaubs in Tarragona keine Zeit verlieren und gleich wissen, an welchem Strand Sie Ihr Handtuch ausbreiten möchten. Sie werden feststellen, dass sich die familienfreundlichen Strände näher am Stadtzentrum befinden, während die abgelegeneren Strände im Norden der Küstenstadt über weitaus weniger Infrastruktur verfügen, dafür aber um so ursprünglicher und schöner sind.

1. El Miracle

Balcó del Mediterrani, El Miracle, Tarragona

Tarragona ist eine der schönsten und ältesten Küstenstädte Spaniens. Oftmals bieten gerade diese Orte an der spanischen Küste dem Besucher einen besonderen Reiz, da sie eine perfekte Symbiose aus Strandurlaub und Städtetrip sind. So ist Tarragona nicht nur ein Reiseziel für Archäologen und Historiker, sondern auch für Strandurlauber, die in der lebendigen Hafenstadt am Mittelmeer zahlreiche attraktive Strände finden.
 
El Miracle ist der Stadtstrand von Tarragona. Bei einer Länge von 500 m und einer Breite von 75 m findet jeder genügend Platz, seinen Sonnenschirm aufzustellen und es sich im weichen Sand bequem zu machen. Der groβe Badestrand liegt an der Strandpromenade Rafael de Casanova, ganz in der Nähe des Amphitheaters.
 
Vom Balcó del Mediterrani, einem fantastischen Aussichtspunkt, der sich am Ende der Rambla Nova befindet, hat man einen atemberaubenden Ausblick auf das Mittelmeer, den Strand El Miracle und den Hafen von Tarragona.
 
El Miracle, Tarragona, Costa Daurada
 
El Miracle ist zweifelsfrei ein erstklassiger Stadtstrand mit sehr guten Einrichtungen, u. a. mit einem Zugang für bewegungseingeschränkte Personen. Der Strand ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen sehr beliebt.

2. L'Arrabassada

L'Arrabassada, Tarragona

Unweit vom Stadtzentrum entfernt befindet sich L'Arrabassada, der vermutlich familienfreundlichste Strand von Tarragona.

Die Atmosphäre hier ist entspannt und der Strand zählt zu einem der saubersten der ganzen Gegend. Das bezeugt auch die Blaue Flagge, die über ihm flattert; sie ist Zeichen für beste Wasser- und Sandqualität. Sonnenanbeter finden an dem 550 m langen und 65 m breiten Strand u. a. Duschen sowie gemütliche Strandbars und die unterschiedlichsten Restaurants.

L'Arrabassada, Tarragona

Was wäre ein Stadtstrand ohne eine attraktive Promenade? Am L'Arrabassada, der übrigens auch über einen behindertengerechten Zugang und Parkmöglichkeiten entlang des Strandes verfügt, kann man wunderbar von einem zum anderen Ende spazieren und dabei die herrliche Aussicht auf das Meer genieβen.

3. La Savinosa

La Savinosa ist ein weiterer "Qualitätsstrand", der mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist. Umgeben von wunderschöner Natur, verfügt er - wie die meisten Strände Tarragonas - über zuckerfeinen gelbgoldenen Sand und meist ruhiges Wasser.
 
La Savinosa ist 350 m lang und 30 m breit und ist als FKK-Strand nie überlaufen. Neben Gehwegen gibt es einen rollstuhlgerechten Zugang und einen Parkplatz.

4. Platja Llarga

Platja Llarga, Tarragona

Platja Llarga ist satte 3 km lang und 30 m breit und macht damit seinem Namen alle Ehre.  Platja Llarga (katalanisch) oder Playa Larga (spanisch) bedeutet nämlich "langer Strand".
 
Der schöne Sandstrand mit dem ruhigen Wasser liegt eingebettet in eine harmonische Naturlandschaft und bietet eine entspannte, familiäre Atmosphäre. Er wird eingerahmt vom Bosc de la Marquesa, einem herrlich duftenden Pinienwald, der sich bis zum Punta de la Móra erstreckt und dem Strand nicht nur eine hübsche Kulisse bietet, sondern auch eine Vegetationszone von höchstem ökologischen Wert ist. Platja Llarga verfügt - wie es sich für einen Strand mit diesen Dimensionen gehört - über die obligatorischen Einrichtungen wie Toiletten, Duschen, einem Verleih von Liegen und Sonnenschirmen, einer Bar und einem behindertengerechten Zugang.
 
Platja Larga, Tarragona
 
Zudem bietet der Strand auch tolle Möglichkeiten für Wassersportler. Direkt am Strand befindet sich eine Segelschule und der Strand ist als groβartiges Tauchrevier bekannt.

5. Cala Fonda oder ‘Waikiki-Strand’ 

Dieser Strand ist zweifelsfrei einer der schönsten Strände an der Küste von Tarragona. Cala Fonda oder Waikiki-Strand, wie er oft im Volksmund genannt wird, befindet sich ca. 10 km von der historischen Römerstadt entfernt und ist vollkommen naturbelassen.

Cala Fonda, Tarragona

Der Strand liegt inmitten des Bosc de la Marquesa und ist nur zu Fuβ und mit festem Schuhwerk zu erreichen. Vom Strand Platja Llarga aus führt ein ausgeschilderter Weg durch den Pinienwald und entlang der imposanten Felsklippen. Eine weitere Möglichkeit ist der Zugang vom Campingplatz Torre de la Mora, d. h. von Norden aus. Wählt man diesen Weg, kommt man zunächst an der Cala de la Roca Plana vorbei, bevor man die traumhaft schöne Bucht Cala Fonda erreicht.
 
Cala Fonda, Tarragona
 
Der Naturstrand, der windgeschützt zwischen Kalksteinklippen liegt und den die Morgensonne in ein wunderschön warmes, goldenes Licht taucht, ist ein echtes Juwel. Er ist bei den Einheimischen bekannt als Rückzugsort für ein ungestörtes Sonnenbad, bei dem man ruhig auf den Badeanzug verzichten kann.
 
Cala Fonda ist ein feinsandiger Strand mit einer Länge von 200 m, einer Breite von 25 m und ruhigem Wasser. An diesem Strand gibt es keinerlei Service. Man sollte daher den Picknickkorb auf keinen Fall vergessen!

6. La Roca Plana

Nur wenig weiter nördlich von Cala Fonda befindet sich der schöne Strand von La Roca Plana ("Flacher Felsen"). Wer ein bisschen Einsamkeit zur Erholung braucht und einen Fuβmarsch nicht scheut, ist an diesem Strand genau richtig. Sie können ihn am besten vom nördlichen Ende des Strandes Platja Llarga oder von Punta de la Mora aus erreichen (s. Karte am Ende dieses Artikels).
 
Genau wie bei dem benachbarten Waikiki-Strand, handelt es sich um ein idyllisches FKK-Paradies mit ruhigem Wasser. Serviceeinrichtungen findet man hier nicht. La Roca Plana ist ein Naturstrand, dessen grüne Umgebung einen wunderschönen Kontrast zu dem feinen goldenen Sand dieses Strandes bildet. Una auf 205 m Länge und 26 m Breite gibt es genügend Platz für jeden.

7. Platja La Móra

Platja La Móra, Tarragona

Platja La Móra ist neben La Savinosa und L'Arrabassada ein weiterer "Blaue-Flagge"-Strand. Der 520 m lange und 65 m breite Strand, der trotz seines Ruhms nie sonderlich voll ist, hat sehr feinen, gelbgoldenen Sand und das Meer hier ist ruhig.
 
Am Strand findet man die gängigen modernen Einrichtungen wie Toiletten, Duschen, Parkplätze und Bars. Auch der obligatorische Sonnenliegenverleih sowie ein Rettungsposten fehlen nicht. Die Strandpromenade lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein und auch mobilitätseingeschränkte Personen finden einen Zugang zum Wasser.
 
Platja La Móra, Tarragona
 
Nur knappe 2,5 km vom Strand entfernt befindet sich der Golf Club Costa Daurada mit 18 Löchern und einem Pool. 

8. Cala Jovera

Cala Jovera, Tarragona

Cala Jovera liegt in einer wunderschönen, abgelegenen kleinen Bucht zu Füβen der beeindruckenden Burg Tamarit, die oberhalb der Klippen thront.
 
Fast hat man den Eindruck, als sei der nur 90 m lange und 20 m breite Strand der Privatstrand der Burg. Auch hier liegt man in zuckerfeinem Sand und genieβt bei einem erfrischenden Bad im Meer das kristallklare Wasser. Ein kleiner, aber feiner Strand, den man unbedingt gesehen haben sollte!

9. Platja Tamarit

Die gleichnamige Burg und der tiefgrüne Pinienwald bilden die Kulisse des malerischen, geschützt liegenden Strandes Platja Tamarit.
 
Platja Tamarit mit der gleichnamigen Burg im Hintergrund, Tarragona
 
Dass eine Strandpromenade fehlt, fällt in dieser herrlichen Umgebung gar nicht auf. Immerhin gibt es die wichtigsten Serviceeinrichtungen wie Duschen, Restaurants und Bars sowie Rettungsposten und zahlreiche Wassersportmöglichkeiten.
 
Trotz seiner beachtlichen Gröβe von 1.750 m Länge und 40 m Breite ist der Strand nie überlaufen. Er wird überwiegend von Familien besucht, die den feinen, stets sauberen Sand und das ruhige Meer an diesem Küstenabschnitt schätzen.
 
Platja Tamarit ist der nördlichste Strand von Tarragona und befindet sich in der Nähe des für die Region wichtigen Naturgebietes PEIN - Riu Gaià.
 
Platja Tamarit mit der gleichnamigen Burg im Hintergrund, Tarragona
 
Der Strand ist zu Fuβ, mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Wer den Bus nimmt, sollte wissen, dass sich die Haltestelle am Anfang der Zufahrt zur Burg befindet. Von dort aus muss man noch gut einen Kilometer zum Strand laufen. 
 
Der Parkplatz für diesen Strand befindet sich in Altafulla hinter dem Bahnhof.

10. Altafulla

Altafulla, Tarragona

Der Strand von Altafulla beginnt direkt hinter dem Platja Tamarit und erstreckt sich über eine Länge von 1.100 m und einer Breite von 20 m vom Cap Gros bis La Roca del Gaià.
 
Der ortsansässige Segelclub hat den Strand bekannt gemacht, denn hier werden internationale Regatten sowie Volleyball-Turniere ausgetragen.
 
Altafulla, Tarragona
 
Altafulla liegt nur 10 Minuten von Tarragona mit dem Zug entfernt und ist bekannt für seine beschauliche Strandpromenade, die von attraktiven weißen Häusern gesäumt wird. Der Strand ist ein weiterer an der Küste Tarragonas, der das Öko-Label der "Blaue Flagge" trägt, was bedeutet, dass er über erstklassige Einrichtungen, inklusive behindertengerechte Zugänge verfügt und Sand und Wasser beispiellos sauber sind. Mit seinem feinen goldfarbenen Sand und der Silhouette der Burg Tamarit im Hintergrund strahlt der Strand von Altafulla eine - für einen Stadtstrand untypische - Ruhe aus. Er ist ein perfekter Strand für Familien, für die es sich anbietet, ein Ferienhaus in Altafulla zu mieten, um einen fantastischen Strandurlaub zu genießen.

Karte 

Wenn Sie wissen möchten, ob Sie einen der genannten Strände mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können, konsultieren Sie bitte die folgende Website: http://emtanemambtu.cat/.

Ferienwohnung in Tarragona Stadt

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 5
  • 1 Badezimmer
  • 75 m² Wohnfläche
  • 10 m² Terrasse
  • Gemeinsamer Pool
  • Garten
  • Gartenmöbel
  • Parkplatz

Villa in Tarragona Stadt

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 2 Toiletten
  • 90 m² Wohnfläche
  • 35 m² Terrasse
  • 2000 Garten in m
  • Privater Pool
  • Internet

Ferienwohnung in Tarragona Stadt

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 8
  • 1 Badezimmer
  • 60 m² Wohnfläche
  • 10 m² Terrasse
  • Gartenmöbel
  • Klimaanlage
  • Lift
  • Waschmaschine
X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.