Sortiert nach: Spanien

Die besten Events des Jahres 2017 in Spanien

Jetzt, wo sich der Winter langsam seinem Ende zuneigt und wir die grauen Tage hinter uns lassen, steigern sich allmählich wieder Lebensfreude und Tatendrang. Was eignet sich während dieser Zeit am besten, als schon mal Pläne für das nächste Urlaubserlebnis zu schmieden? Wir haben 13 tolle Events herausgesucht, die Sie sich bei Ihrem nächsten Spanienurlaub auf keinen Fall entgehen lassen sollten!
 

1. Semana Santa - die Karwoche in Spanien

Die Semana Santa, die vielerorts ausgiebig gefeiert wird, gehört sicherlich zu den eindrucksvollsten Erlebnissen der spanischen Kultur.  Eigentlich sollte jeder - egal ob religionszugehörig oder nicht - dieses Fest einmal hautnah miterlebt haben. Die Feierlichkeiten der Karwoche sind geprägt von Schmerz und Leidenschaft und verursachen selbst dem neutralen Beobachter eine Gänsehaut wenn die verschiedenen Bruderschaften zu tragisch-schweren Klängen durch die Straβen ziehen.
 
Die sogenannten cofradías gehören in der Regel einer Kirchengemeinde an und formen Prozessionen von mehreren hundert bis zu über tausend Personen. Während der Prozessionen werden die pasos, oft tonnenschwere, hölzerne Nachbauten einer Szene des Kreuzwegs Christi, durch die Straβen getragen und von den Büβern, die lange Kutten tragen und mit Spitzhauben maskiert sind, zu dumpfer Trommelmusik begleitet. Vielerorts finden Schweigeprozessionen statt, bei denen die Straβenbeleuchtung ausgeschaltet wird und das Licht dann nur noch von den Kerzen der Prozessionsmitglieder kommt. Die vom schwachen Kerzenschein beleuchteten Heiligenfiguren in einer ansonsten fast dunklen Umgebung vorbeiziehen zu sehen und dazu die traurig-schönen Klänge der Musik zu hören, lässt ein bewegendes Gefühl aufkommen, dass man nicht vergisst.
 

2. Karneval - Erleben Sie die bekanntesten Karnevalsfeiern!

Werfen Sie sich ins Vergnügen und lassen Sie sich von der Partylaune der ausgelassenen Karnevalisten anstecken! In ganz Spanien geht es zur Karnevalszeit bunt und verrückt zu. Tagelang wird in den Straβen gefeiert mit vielen Paraden, Feuerwerken, den verrücktesten Verkleidungen und jeder Menge Musik. Ein Fest voller Rhythmus, das in Cádiz und auf Teneriffa Weltruhm erlangt hat.
 
Teneriffa ist die Metropole des Karneval in Europa. Im Februar versinkt die Insel für einen Monat im Glitter- und Farbrausch eines bunten Spektakel, zu dem auch tausende von Touristen anreisen, um bei den unzähligen Wettbewerben, Umzügen und Kostümfeiern dabei zu sein, die jeden Tag stattfinden. Ein Höhepunkt des Karneval auf Teneriffa ist die Krönung der Karnevalskönigin. Unter den schönsten Frauen wird diejenige ausgewählt und gekürt, die das aufwendigste und kunstvoll geschmückteste Kostüm trägt. Diese Kostüme werden in aufwendiger, monatelanger Arbeit hergestellt und wiegen oft genauso viel, wie die Frau, die sie trägt. 
 
 
Der Karneval in Cádiz ist bezeichnend für die temperamentvolle Art des spanischen Südens - ein Fest der Musik, Freude und Ausgelassenheit, das über die Grenzen Andalusiens hinaus bekannt geworden ist. Kommen Sie und feiern Sie mit!  In diesem Jahr findet der Karneval in Cádiz vom 4. bis zum 14. Februar statt.

3. Las Fallas de Valencia - ein beeindruckendes Flammenspektakel

Mitte März wird es in Valencia wieder ordentlich krachen. Vergessen Sie alles bisher Gesehene, denn in keinem anderen Ort der Welt feiert man ein beeindruckenderes Fest als die Fallas von Valencia.
 
Während der Fallas-Woche füllt sich die Stadt mit aufwendig errichteten, bunt-bemalten, meterhohen Figuren aus Pappmaché, aus deren Gesichtern Satire und Provokation widerspiegelt, denn mit ihnen werden aktuelle Gesellschaftsthemen aufs Korn genommen. Die Riesenfiguren sind das Ergebnis monatelanger, kreativer Arbeit von Künstlern, Architekten und Bildhauern, die am Eröffnungstag auf allen öffentlichen Plätzen der Stadt aufgestellt werden. Ein Rundgang durch die Stadt, bei dem man von Figur zu Figur geht, ist eine unterhaltsame Art diese tolle Stadt an der Costa del Azahar kennenzulernen.
 
 
Täglich um 14:00h findet auf dem Rathausplatz das ohrenbetäubende Knallkörper-Spektakel Mascletà statt, bei dem Knaller und Böller im Sekundentakt explodieren und den Platz in eine einzige Rauchwolke verwandeln. Den Höhepunkt der Festivitäten bildet aber zweifelsohne la Cremà, die in der Nacht vom 19. auf den 20. März stattfindet. Dann werden die Figuren - bis auf eine einzige - alle restlos verbrannt. Ein wunderschönes wie beeindruckendes Schaupiel zugleich, bei dem sich die Flammen und das verschiedenfarbige Licht am dunklen Nachthimmel abzeichnen.
 

4. La Tomatina - die wohl gröβte Ketchup-Party der Welt

Hätten Sie gerne schon einmal jemandem mit matschigen Tomaten beworfen? Bei der Tomatina in Buñol können Sie diesem Gefühl freien Lauf lassen. Seit über 70 Jahren feiert man hier am letzten Mittwoch im August dieses überaus lustige Fest, welches mittlerweile tausende Partybegeisterte in dieses kleine Dorf in die Nähe von Valencia zieht.
 
Die Tomatenschlacht bildet den Höhepunkt einer Festwoche, in der traditionelle Umzüge, Ausstellungen und Märkte stattfinden. Dass dieses originelle und gleichzeitig erfrischende Fest einen Riesenspaβ macht, hat sich mittlerweile so weit herumgesprochen, dass die Teilnehmerzahl derzeit auf 20.000 Personen beschränkt wurde. Das erscheint zunächst viel, doch empfehlen wir allen, die dabei sein möchten, sich die Eintrittskarten im voraus zu reservieren, da diese "in Nullkommanichts" vergriffen sind. Auch sollten Sie sich rechtzeitig eine Unterkunft in der Provinz Valencia sichern!
 
 
Die Tomatina bietet noch einen weiteren Spaβ: Jedes Jahr wird in der Mitte des Dorfplatzes eine eingeseifte Stange aufgestellt, an deren oberem Ende ein köstlicher Schinken angebracht ist. Schaffen Sie es, an die Spitze zu klettern und sich den Preis zu holen?

5. Los Patios de Córdoba

Mai ist der Monat Córdobas und die Patios de Córdoba sind der Höhepunkt des Jahres in der andalusischen Stadt. Dieses Fest findet jedes Jahr Anfang Mai statt. Die Bewohner Córdobas öffnen zu dieser Zeit ihre patios (Höfe) für die Öffentlichkeit, die dann die mit Blumen geschmückten Innenhöfe begutachten kann. 
 
Eine Vielzahl von Touristen besucht Córdoba jedes Jahr, um Teil dieses Spektakels zu werden. Aber los patios sind nicht nur für Blumenliebhaber besonders, die Stadt bietet viel Kultur, Sehenswürdigkeiten und leckeres Essen.
 

6. La Feria de Abril in Sevilla

Es erscheint ein wenig komisch, aber in diesem Jahr findet die sogenannte Feria de Abril de Sevilla im Mai statt. Der Beginn dieses alljährlichen Frühlingsfestes fällt auf den 1. Mai und wird traditionsgemäβ mit dem um 00:00h stattfindenden encendido/alumbrado de la portada eingeläutet. Dann gehen am Eingang des Festgeländes ca. 25.000 Glühbirnen an - der Startschuss für eine einwöchige Non-Stop-Party. Während dieser Zeit verwandelt sich die Stadt in ein prächtiges Meer aus Farben, in dem Musik und andalusische Lebensfreude im Vordergrund stehen.
 
Die Feria de Abril ist ein perfekter Zeitpunkt, um die Hauptstadt Andalusiens kennenzulernen. Nachdem man tagsüber die schönsten Ecken Sevillas entdeckt hat, sollte man abends in das typisch südspanische Ambiente eintauchen. Lassen Sie sich vom temperamentvollen Gemüt der Sevillanos verzaubern, die in Flamencokleidern, Trachten und Reitanzügen ihre Sevillanas tanzen und dem Fest eine ganz besondere traditionelle Atmosphäre verleihen.
 

7. Die Feria del Caballo in Jerez de la Frontera

Was können Sie von der Feria del Caballo in Jerez erwarten? Freude, Flamenco und Spaβ im Überfluss, das beste aus der andalusischen Küche und das alles rund um das zentrale Thema: die Welt der Pferde!
 
Die Festwoche in Jerez findet in diesem Jahr, gleich im Anschluss and die Feria de Sevilla vom 13. bis zum 20. Mai statt. Ebenso wie in Sevilla, beginnt auch dieses Fest mit dem spektakulären alumbrado. Während der nächsten sieben Tage kann man in den 250 bunt und stilvoll geschmückten casetas (Festzelte) feiern, die gröβtenteils für das breite Publikum geöffnet sind und dabei die herrlichsten Tapas genieβen.
 
 
Bei der Feria del Caballo geht es sehr elegant zu. Die Frauen tragen aufwendig gearbeitete Flamencokleider und die Männer Anzüge mit kurzen Jacken. So kann am Abend die Fiesta beginnen!

8. La Feria de Agosto in Málaga

Bis zum 12. August müssen wir noch warten, um die Feria de Agosto oder Feria de Málaga, wie sie auch genannt wird, zu genieβen. Doch das Warten lohnt sich, denn wenn sich Málaga im Festtagsgewand präsentiert, erwartet uns eine Woche voller Aktivitäten.
 
Mieten Sie ein Ferienhaus an der Costa del Sol, denn sie ist eine der besten Destinationen, um zu entspannen und den wohlverdienten Sommerurlaub zu genieβen. Umso mehr, wenn er in die Woche der Feria de Málaga fällt, dem Sommer-Event schlechthin. 
 
Wie jedes Jahr feiert man die feria de día in der schönen Altstadt von Málaga. Dort findet tagsüber der eher traditionelle Teil des Festes statt, der jede Menge Veranstaltungen für die ganze Familie bietet. Abends feiert man dann während der feria de noche ausgelassen auf dem groβen Festplatz vor der Stadt. Hier gibt es neben typischen Jahrmarktsattraktionen viel Flamenco und andere Live-Musik und die casetas, Festzelte in denen man die ganze Nacht hindurch mit Begeisterung tanzen und essen kann.

9. La Fiesta Mayor de Gràcia - Barcelonas beliebtes Stadtfest

Den ganzen Sommer hindurch feiern die einzelnen Stadtteile Barcelonas ihre eigenen Feste. Dabei ist allerdings keines so spektakulär und kreativ, wie die Fiestas de Gràcia, das Straβenfest im nordwestlichen Teil der Stadt.
 
Das symbolträchtige Stadtviertel Gràcia verwandelt sich während der Festtage in ein authentisches Schauspiel aus Farben, Kunst und verschwenderischer Üppigkeit. Jede Straβe versucht, die andere an origineller und extravaganter Dekoration zu überbieten. Eine Augenweide für jeden Besucher, der an jeder Straβenecke in eine neue Fantasiewelt eintaucht! 
 
Neben all den prächtig geschmückten Straβen und Gassen werden Straβenumzüge, correfuegos (die typischen Tänze der Feuerteufel), diverse Ausstellungen und traditionelle Märkte veranstaltet. Am Abend geht das Unterhaltungsprogramm weiter, wenn jede Menge Live-Bands auf den wichtigsten Plätzen des Viertels spielen. Hier lohnt es sich mitzufeiern, da an Schlaf nicht zu denken ist!

10. La noche de San Juan

Die Johannisnacht, la noche de San Juan, ist in Spanien eine ganz besondere Nacht. Sie ist nicht nur eine der kürzesten Nächte des Jahres, sondern hat auch einen ganz speziellen, magischen Reiz. Mit Beginn des Sommers werden in der Nacht des 23. Juni unzählige Lagerfeuer an den Stränden entzündet. Dem Volksglauben nach sollen diese Johannisfeuer Dämone und andere böse Geister vertreiben.
 
Diese magische Nacht ist voller Aberglauben. So soll der Sprung über das Feuer reinigen und vor Krankheiten schützen und ein Bad im Meer um Mitternacht Glück bringen. In einigen Teilen Spaniens, wie z.B. an der galicischen Küste ist das Schlüsselelement dieser Nacht ein gastronomisches. Überall duftet es herrlich nach Sardinen, die in der Glut der Lagerfeuer gebraten werden. Andererorts, wie beispielsweise in Barcelona oder Valencia stehen die spektakulären Feuerwerke im Vordergrund, die man - wenn man den groβen Massen am Strand entfliehen möchte - am besten von einem Aussichtspunkt mit Blick über die Stadt beobachten kann.

11. Boloencierro in Mataelpino, Madrid

Die Vorstellung, vor einer rollenden Riesenkugel davonlaufen zu müssen, die einem knapp auf den Fersen ist und die das gigantische Ausmaβ von 3 Meter Durchmesser und ein Gewicht von 150 kg hat, erinnert eher an einen Alptraum. In Mataelpino, einem kleinen Dorf in der Sierra de Guardarrama, unweit von Madrid, ist dieses Spektakel - Boloencierro genannt - pure Realität. Anregung für diese Idee war der bekannte Stierlauf San Fermín in Pamplona. Nur, dass es sich hier um keine Stiere handelt, vor denen die Partylustigen weglaufen, sondern eine enorme mit Styropor ummantelte Eisenkugel. 
 
Selbst die Kleinsten kommen bei diesem spannenden Rennen auf ihre Kosten. Für sie gibt es extra kleine, bunt bemalte Kugeln, die bereits von Weitem gut sichtbar sind. Sind Sie bereit für eine Riesengaudi mit garantiertem Adrenalinstoβ?

12.  Batalla de Vino - fröhliche Weinschlacht in Haro

Am Vormittag des 29. Juni kommen auf den Plätzen und Straβen des kleinen Dorfes Haro in der Weingegend La Rioja mehr als 10.000 Personen zusammen, die allesamt ein einziges Ziel verfolgen: sich literweise mit Wein zu überschütten, bis niemand mehr trocken bleibt.
 
Die "Uniform" für diese Weinschlacht ist weiβe Kleidung und ein rotes Tuch, die allerdings bereits Sekunden nach dem offiziellen Startschuss rot getränkt ist. 
 
Jetzt heisst es "Augen zu und Mund auf"! Bei dieser skurrilen Schlacht, die ausgelassener nicht sein könnte, gibt es wenige Regeln. Als "Waffen" dienen Weinschläuche, Kanister und Wasserpistolen und erst wenn der letzte Tropfen der 40.000 Liter Wein, die für diesen Spaβ zur Verfügung stehen, vergossen ist und sichergestellt ist, dass kein einziger Teilnehmer noch einen trockenen Fleck an sich hat, hört die Blaskapelle auf zu spielen.

 13. La Semana Grande de Bilbao - Sommerfest im Baskenland

Am Samstag, den 19. August ist es wieder soweit! Dann erscheint Marijaia, eine plumpe, fröhlich schauende Alte, die ihre Arme in die Höhe reckt, als würde sie nie aufhören wollen zu tanzen. Sie ist das Symbol der Aste Nagusia oder Semana Grande, Bilbaos 9-tägigem Sommerfestival. Das Angebot während der Festtage reicht von Live-Konzerten, Ausstellungen und Theateraufführungen bis hin zu jeder Menge Aktivitäten für Groβ und Klein, die über die ganze Stadt verteilt stattfinden.
 
Während des Festivals findet der Internationale Feuerwerkswettbewerb statt, für den renommierte Pyrotechniker für spektakuläre Feuerwerkschoreographien sorgen. An jedem Abend (bis auf den letzten) erstrahlt der Himmel in den leuchtensten Farben - ein Ereignis, das Sie auf keinen Fall verpassen sollten.
 
In der letzten Nacht, am Sonntag, den 27. August, wird die Marijaia in einer feierlichen Zeremonie verabschiedet. Umgeben von Flammen wird sie in dunkler Nacht über den Ría de Bilbao gezogen, bevor sie sich endgültig von den Festival-Gästen verabschiedet und in Flammen aufgeht. Agur (baskisch für: Auf Wiedersehen) Marijaia!
 
Spanien bietet eine so groβe Vielfalt an Festen, Festivals und Events, dass es uns unmöglich ist, sie alle aufzuzählen. Die von uns vorgestellten sind aber sicherlich einige der besten die in 2017 stattfinden werden. Haben Sie sich Ihr Lieblingsfest schon notiert, bei dem Sie in diesem Jahr live dabei sein möchten? Wir wünschen eine schönen Urlaub und viel Spaβ beim Feiern!

Artikel Teilen

Kommentare