Familienurlaub mit Teenagern in Spanien

Mit Teenagern in den Urlaub zu fahren kann oft kein leichtes Spiel sein, an einem Tag sind sie voller Energie, am anderen wollen sie alleine gelassen werden. Wenn dazu ihre Augen kaum vom Handy weichen, ist es für beide Parteien nicht einfach. Aber vielleicht kann ein Familienurlaub in Spanien genau das Richtige sein, um alle zusammen zu bringen. 

Obwohl Teenager nicht immer ihre Eltern als die besten Urlaubsbegleiter ansehen, locke sie mit spannenden Urlaubsideen und den besten Instagram-Spots in Spanien. 

Die besten Orte in Spanien für einen Urlaub mit Teenagern

1. Barcelona

Barcelona - Gaudis Stadt hat unzählige Museen, trendige Cafés und Bars, Designerläden und einer Million an Ideen für Jugendliche zu bieten. Wenn du nicht genau weißt, in welcher Gegend du in Barcelona unterkommen sollst, dann steuere das Zentrum an. Die Apartments in Barcelona mit Ausblick auf den Hafen, die belebten Straßen von Eixample oder die charmanten Plätze des Gracia-Viertels sind ohne Zweifel die Orte, die allen Familienmitgliedern gefallen. An einem warmen Tag könnt ihr einen von Barcelonas Stränden besuchen und am Nachmittag könnt ihr in der belebten La Rambla herumschlendern.

Schaut euch das Picasso Museum an und wenn du einen Liebhaber von zeitgenössischer Kunst im Hause hast, dann dürft ihr das MACBA in Barcelona nicht verpassen. Ihr könnt auch Fahrräder ausleihen und vom Hafen bis zum Strand Barceloneta fahren und den Nachmittag dort verbringen. Barcelona ist ein sehr kinderfreundlicher Ort, du kannst deine Teenager überraschen und sie einen Abend auf eine der trendigen Dachterrassen-Bars auf den höchsten Gebäuden in Barcelona ausführen. Ein alkoholfreier Cocktail neben einer der schönsten Ausblicke auf Barcelona lockt sicher jeden Teenie.

 

2. Lanzarote, Kanarische Inseln

Eine Insel voller Vulkane, schwarzer Stränden und spektakulärer Ausblicke ist perfekt für Teenager, die Bewegung lieben und gerne Neues ausprobieren. Da ist ein Urlaub auf den Kanaren ohne Zweifel eine gute Wahl. Wenn dein Teenager davon träumt surfen zu lernen, dann besucht Caleta de Famara. Dieser Strand ist perfekt für Surfstunden am Morgen, durchgeführt durch die einheimischen Surfschulen. Er gehört zu den schönsten Stränden auf Lanzarote. Das Dorf ist zwar klein, aber die positive Atmosphäre sowie die atemberaubende Aussicht auf die imposanten Berge hinter Famara machen diesen Strand zum idealen Ziel für ganze Familie. 

Lanzarote ist eine kleine Insel, aber sie bietet viele Möglichkeiten für Aktivitäten. Wenn surfen nicht zu euren Vorlieben gehört, besteht die Möglichkeit, Radtouren zu machen oder ein Auto zu mieten und die weißen Dörfer, die auf der Insel verstreut sind, zu besuchen. Diejenigen, die lieber Touristenorte vorziehen, sollten sich nach Apartments auf Lanzarote in Ortschaften wie Playa Blanca, Costa Teguise und Arrecife umschauen.

 

3. Mallorca, Balearische Inseln

Die immer beliebtere und facettenreichste Insel der Balearen Mallorca zieht jedes Jahr Millionen von Familien an. Atemberaubende türkise Strände? Kein Problem! Spannende Wanderwege? Davon gibt es unzählig viele! Entdecke wunderschöne Ferienhäuser und Apartments mit Pools auf Mallorca, in denen ihr die eine oder andere Familienpoolparty genießen könnt.

Was kann man mit einem Teenager auf Mallorca unternehmen? Entdeckt mallorquinische Spezialitäten, erkundet die vielseitige Insel oder macht Sport. Ein Leihwagen ist zu empfehlen, so könnt ihr einfach Es Trenc, den schönsten Strand der Insel bestaunen. Für die Abenteuerfreudigen bietet sich eine Erkundungstour der versteckten Buchten auf Mallorca an oder entdeckt die abgeschiedenen Strände mit Hilfe eines Bootes.

 

4. Málaga, Costa del Sol

Die Stadt Málaga hat sich zu einem sehr beliebten Reiseziel in Spanien entwickelt, nicht nur für lange Strandurlaube, sondern auch für kurze Wochenendtrips, denn leichter Zugang zu den besten Stränden von Málaga von jeder Ecke der Stadt aus besteht. Finde Ferienwohnungen in Málaga, die sich in der Altstadt befinden, neben Sehenswürdigkeiten, Restaurants oder Touristenattraktionen, bis hin zu denen, die sich im Malagueta entlang des Strandes säumen. Schlendere durch die Stadt und entdecke die sehenswertesten Spots der Stadt oder erkunde Málaga mit dem Rad.

Während eures Málagaurlaubs verpasst nicht die eine oder andere freie Exkursion an der Costa del Sol. Probiert Kayaking im nahegelegenen Städtchen Nerja aus, wandert den Fluss Chillar entlang oder schwimmt im Bermejales See. Málaga ist der perfekte Ort, um einen Städtetrip mit einem Natururlaub zu kombinieren.

 

5. Teneriffa, Kanarische Inseln

Freizeitparks, Meer, Berge, Wassersport und wandern - Teneriffa hat alles zu bieten! Mit einer großen Auswahl an Ferienunterkünften, von Apartments mit Meerblick auf Teneriffa bis hin zu Ferienhäusern in den Bergen. Das ganzjährige milde Klima bietet sich perfekt an, um hierher sogar im Winter mit deinen Kindern in den Urlaub zu fahren.

Zudem gibt es jede Menge kostenlose Aktivitäten auf Teneriffa. Schwimmt in den Steinpools in Garachico oder entdeckt den berühmten Baum im Parque del Drago, welcher mehr als 1000 Jahre als ist.

Familienurlaub mit Teenagern - 10 Tipps, für die Vorbereitung auf den Urlaub mit Jugendlichen

1. Gemeinsames Planen: Involviere die Teenager in die Planung des Urlaubs, zum Beispiel lasse sie mitentscheiden, wohin die Reise gehen soll. Sie haben vielleicht Freunde, die gerade von einem verrückten Urlaub zurückgekommen sind, bei der sie die Gelegenheit hatten mit Mantarochen zu tauchen oder durch eine riesige Schlucht im Süden Spaniens gewandert sind.

2. Shopping vor der Abreise: Der Körper von Jugendlichen verändert sich ständig. Nimm sie daher mit zum Shopping, um ein paar neue Kleidungsstücke für den Urlaub zu kaufen. So bringt man sie bereits ein wenig in Urlaubsstimmung.

Oft achten Teenager sehr darauf, was sie tragen und wie sie aussehen. Wenn sie sich daher wohl fühlen in der Kleidung, die sie mit in den Urlaub nehmen, stehen sie wahrscheinlicher dem Trip enthusiastischer entgegen. 

3. Die Wahl der Unterkunft: Teenager brauchen Raum für sich, daher wird ein eigenes Zimmer sicher geschätzt werden. Apartments und -villen mit Pools in Spanien sind perfekt für einen Familienurlaub, denn es gibt Platz für jedes Familienmitglied. Ein gemeinsames Frühstück am Morgen oder gemeinsame Abende am Pool bieten die perfekte Möglichkeit zusammen zu entspannen und die kommenden Tage zu planen.

Wahrscheinlich sehnen sich Teenager nicht unbedingt nach Seelenruhe, daher eignen sich eher Unterkünfte in der Nähe von Geschäften, Cafés und dem Stand, anstelle von Unterkünften, die sich weit weg von einer Stadt befinden. Hier können sich die Jugendlichen eventuell auch alleine für eine bestimmte Zeit aufhalten.

 

4. Urlaub für alle: Deine jüngeren Kinder werden voraussichtlich bereitwillig mitreisen, aber wenn ihr den Abend auch einmal als Paar verbringen wollt, dann bietet sich an, eine qualifizierte Babysitterin zu arrangieren.

5. Pommes oder Patatas Bravas: Im Urlaub bekommt man die Gelegenheit lokale Spezialitäten zu probieren. Spanien wird in diesem Fall nicht enttäuschen! So können auch neugierige Teenies die kulinarischen Leckereien des Urlaubslandes probieren. Wenn sie jedoch nicht daran interessiert sind, sondern bevorzugen Pizza oder Burger zu bestellen, ist das kein Problem, denn die meisten Restaurants in Spanien sind darauf eingestellt.

6. Schwierige Themen: Jede Menge freie Zeit heißt vermutlich auch, dass die Eltern über die Schule sprechen möchten, wie zum Beispiel, ob vielleicht etwas schief lief, was zukünftig ansteht oder andere schwierige Themen. Die meisten Teenager laufen vor solchen Unterhaltungen davon. Wenn du nicht willst, dass dein Kind die ganze Zeit auf dem Zimmer hockt und mit Kopfhörern laut Musik hört, ist es besser solche Themen zu Hause zu besprechen, denn jeder soll ja den Urlaub genießen können.

7. Weniger ist mehr: Teenager lieben das Wochenende - keiner schreibt ihnen vor, was zu tun ist und der Wecker klingelt nicht. Wenn die Aktivitäten für den Urlaub geplant werden, sollten die Aufwachzeiten der einzelnen Familienmitglieder berücksichtigt werden. Denn Essen und Schlafen sind die Lieblingsbeschäftigungen von Teenagern, was bedeutet, dass sie sicher weniger durchgetaktete Pläne besser aufnehmen. Es ist zudem ratsam verschiedenartige Aktivitäten einzuplanen, denn selbst der ruhigste Teenager wird wohl anfangen zu rebellieren, wenn man nur von Museum zu Museum schlendert.

8. Internet: In Verbindung mit den Freunden zu sein und seine Urlaubsbilder in den Soziale Netzwerken zu teilen, ist meistens zwingend für Teenager. Selbst einer bevorzugt wahrscheinlich den Zugang zum Internet zu limitieren, aber es lohnt sich zu berücksichtigen, ob man ihnen den Kontakt zu den Freunden komplett vorenthält. Wenn von Beginn des Urlaubs an fest etabliert wird, dass man zwar in der Villa oder im Apartment unlimitierten Zugang zum Internet hat, dafür dann aber außerhalb der Unterkunft der Fokus auf die Familie und die Aktivitäten gelegt wird, haben beide Parteien etwas davon.

9. Neue Erfahrungen: Manchmal kann die Kommunikation zwischen Eltern und Teenagern schwierig sein, so, als ob beide Parteien eine fremde Sprache sprechen. In solchen Situationen bietet sich an, aus der eigenen Komfortzone herauszutreten und dabei die Elternrolle in die eines Reisebegleiters zu ändern. Das bedeutet nicht, dass die Autorität beiseite gelegt werden soll, sondern dass man probieren kann, Neues auszuprobieren und sich herauszufordern. Dein Sohn will Kitesurfen lernen? Schreib dich mit ihm für ein paar Stunden zusammen ein. Deine Tochter möchte einen Tauchkurs machen? Schlage vor, es zusammen zu machen. Probiert etwas neues für euch beide aus, das ist die beste Art, gemeinsame bleibende Erinnerungen zu schaffen. 

10. Überrasche sie: Teenager hören meistens eher auf die Meinung von Freunden, Online Stars oder ihrer beliebtesten Vlogger. Recherchiere ein wenig und vielleicht kannst du eine Ferienunterkunft in dem Urlaubsort in Spanien mieten, in dem ihr Lieblingsinfluencer Urlaub gemacht hat. So besteht für sie die Möglichkeit in denselben Restaurants und Cafés, in denen die Influencer und Vlogger gespeist haben, ein paar tolle Fotos vom Essen zu machen, natürlich um sie dann später im Feed ihrer Profile zu publizieren. Diese Kleinigkeiten können euren Urlaub ein wenig einfacher und gemütlicher machen.

Villa in Sitges

  • 6 Schlafzimmer
  • Personen 15
  • 3 Badezimmer
  • 2 Toiletten
  • 300 m² Wohnfläche
  • 250 m² Terrasse
  • 200 Garten in m
  • Privater Pool
  • Internet

Villa in Comares

  • 4 Schlafzimmer
  • Personen 11
  • 4 Badezimmer
  • 268 m² Wohnfläche
  • 120 m² Terrasse
  • Privater Pool
  • Internet
  • Balkon
  • Innenhof

Villa in Felanitx

  • 4 Schlafzimmer
  • Personen 9
  • 3 Badezimmer
  • 270 m² Wohnfläche
  • Privater Pool
  • Internet
  • Garten
  • Terrasse
  • Gartenmöbel

Kommentare

X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.