5 schmackhafte Geheimtipps für Ihren Urlaub auf den Kanarischen Inseln!

Es gibt viele Provinzen in Spanien (beispielsweise die Region Extremadura), wo die Küche so einen guten Ruf hat, dass es viele Urlauber aus der ganzen Welt hauptsächlich des fantastischen Essens wegen lockt. Die Kanarischen Inseln gehören nicht unbedingt dazu, aber das bedeutet nicht, dass Sie hier keine leckeren und besonderen Gerichte finden werden. Es wird oft mit frischem Fisch und Meeresfrüchten gekocht, und viele Rezepte verwenden regionale Obst- und Gemüsesorten, wie zum Beispiel Avocados, Bananen, Mangos, Papayas, Tomaten und Kresse. Und für die Durstigen unter den Besuchern gibt es großartige lokale alkoholische Spezialitäten!

Almogrote

Almogrote mit BrotTheoretisch gesehen ist diese Spezialität aus La Gomera eine Pastete, aber in der Praxis ist es meistens eher eine Art grober Salat anstatt eines feinen Aufstriches. Sie wird aus Hartkäse, Paprika, Olivenöl und Knoblauch hergestellt und ist überraschend scharf - die Bewohner der Kanaren sind typischerweise eigentlich nicht unbedingt die größten Freunde von viel Würze. Almogrote wird mit frischem Brot oder Toast serviert und ist üblicherweise eine Vorspeise oder wird als Kleinigkeit während des Hauptgangs gegessen.

Calamares

Calamares mit Mojo

Und, wie mögen Sie Ihren Tintenfisch am liebsten? Getrocknet vom Marktstand in der Stadt, oder lieber in einem leichten Teig gebacken, von einem gemütlichen Chiringuito am Strand?

Calamares Fritos (gebratener Tintenfisch) ist eines der beliebtesten Gerichte der Kanarischen Inseln. Der Tintenfisch wird hier in einer dünnen Teigschicht frittiert. Es ist ein einfaches Essen und man bekommt es wunderbarerweise überall.

Papas Arrugadas

Papas Arrugadas

Papas Arrugadas ist das einzige andere scharfe Gericht der kanarischen Küche. Hierfür werden frische Kartoffeln in stark gesalzenem Wasser gekocht, bis sie leicht schrumpelig werden. Die Schärfe kommt allerdings natürlich nicht von den Kartoffeln selbst, sondern von den Chilis - und die findet man in der Sauce, mit der dieses Gericht serviert wird.

Die Sauce heißt Mojo. Es gibt Mojo Verde (grüne Mojo), welche zu Fischgerichten gegessen wird und Mojo Rojo (rote Mojo), die man mit Kartoffeln isst. Die Rezepte variieren und es heißt, dass keine zwei Mojos einander gleichen, aber die Hauptzutaten der roten Version sind rote Paprika, Kreuzkümmel (Cumin), Olivenöl und Knoblauch.

Ron Miel

Ron Miel - Honigrum!

Jedes Land hat seinen Nationalschnaps. In England ist es Gin, in Frankreich Brandy, in Schottland Whisky und auf den Kanaren trinkt man Rum. Auf Gran Canaria können Sie die Destille Arucas besuchen, der Eintritt ist frei! Allerdings ist es beinahe unmöglich, hier ohne mindestens eine Flasche wieder herauszukommen.

Ron Miel (Honigrum) ist die beliebteste Sorte der Inseln. Der Geschmack ist sehr fein und auf keinen Fall zuckrig oder zu süß. Die Einheimischen mischen ihn sogar manchmal in ihren morgendlichen Kaffee, um sich ein wenig von innen zu wärmen, bevor die Sonne aufgeht! Das Aroma des Honigs ist sehr subtil, was es schwierig macht, zu viel davon zu trinken - was durchaus eine positive Qualität dieses Alkohols ist.

Auf Gran Canaria gibt es übrigens noch eine weitere, sehr besuchenswerte Besonderheit - die nördlichste Kaffeeplantage der Welt!

Wein

Wein aus La Geria

Die zwei größten Weinproduzenten unter den Kanarischen Inseln sind Lanzarote und Teneriffa. Es ist ein wahres Wunder, dass es auf Teneriffa überhaupt Weinberge gibt. Aber es gibt sie! Hauptsächlich in der berühmten Region La Geria.

Hier wird der Wein in abgesenkten Gruben angebaut, die bis zu drei Meter tief und 5 Meter breit sind. Vor dem Wind werden die Reben durch halbkreisförmige, trockene Steinwände geschützt, die Zocos genannt werden. Der Boden ist hier natürlich vulkanischen Ursprungs, was dem Wein ein ganz besonderes Aromenspektrum verleiht. Das berühmte Weingut El Grifo stellt einige der besten Weine der Inseln her und gehört zu den 10 ältesten Weingütern von ganz Spanien!

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Bewohner der Kanaren ihr Essen am liebsten ganz frisch mögen, mit viel Fisch, Obst und Gemüse. Getrunken wird Rum in allen erdenklichen Formen und Mischungen, feiner Wein von den lokalen Winzern und natürlich bekommt man auch überall ein gutes, kühles Bier vom Fass!

Sie lieben Essen und möchten im Urlaub nicht nur Sonne tanken, sondern auch die besten Restaurants und lokalen Spezialitäten entdecken? Dann stöbern Sie doch einfach durch unsere kulinarischen Artikel und lassen sich inspirieren!

Penthouse in Las Palmas de Gran Canaria (Triana (GC))

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 5
  • 1 Badezimmer
  • 90 m² Wohnfläche
  • 70 m² Terrasse
  • Internet
  • Innenhof
  • Dachterrasse
  • Sonnenliegen

Ferienwohnung in Las Palmas de Gran Canaria (Centre)

  • 1 Schlafzimmer
  • Personen 2
  • 1 Badezimmer
  • 35 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Lift
  • TV
  • Waschmaschine
  • Bügeleisen

Ferienwohnung in Las Palmas de Gran Canaria

  • 1 Schlafzimmer
  • Personen 3
  • 1 Badezimmer
  • 32 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Terrasse
  • Innenhof
  • Dachterrasse
  • Sonnenliegen
X


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.