Besuch der Mezquita in Cordoba

Wenn Sie Cordoba besuchen, dann gibt es eine Sehenswürdigkeit, die Sie unbedingt anschauen müssen: die Mezquita. Kein Monument steht so emblematisch für Spaniens vielseitige religöse und kulturelle Entwicklung. Diese ehemalige Moschee, die heute eine Kathedrale ist, ist nur einen Steinwurf vom jüdischen Viertel entfernt und ist ein architektonisches Kunstwerk.

Mezquita

Ein klein wenig Geschichte

Wo heute die Mezquita steht, befand sich zuerst ein römischer Tempel und anschließend eine westgotische Kirche. Als die Mauren in Cordoba ankamen, war die Kirche in zwei Teile aufgeteilt und diente sowohl als Kirche, als auch als Moschee. Im 8. Jahrhundert erwarben die Mauren die Kirche und bildeten daraus eine Moschee. Das ursprüngliche Gebäude war sehr einfach und klein, aber über die Jahre wurde es zu seiner heutigen Größe ausgebaut. 

1236 eroberten die Katholiken Cordoba. Zuerst ließen sie die Moschee so wie sie war, doch im 16. Jahrhundert gab König Carlos seine Genehmigung eine Kathedrale im Herzen der Moschee zu konstruieren. Als er die Kathedrale jedoch besuchte, sagte er angeblich: "Sie haben etwas, das weltweit einzigartig war zerstört und etwas konstruiert, was man  in jeder Stadt finden kann." Egal ob Sie ihm zustimmen oder nicht, niemand kann abstreiten, dass die Mezquita de Cordoba ein beeindruckendes Gebäude ist, in dem maurische und westliche Architektur auf eine spektakuläre Art und Weise vereint wurden. 

Altarbereich der Mezquita

Was gibt es zu sehen?

In einer idealen Welt hätten wir alle Zeit der Welt, um die Moschee-Kathedrale zu begutachten, aber da wir uns hier in Cordoba, einer Stadt voll von Sehenswürdigkeiten, befinden, haben wir eine Liste mit allen wichtigen Informationen über die Mezquita zusammengestellt.

Die Mezquita befindet sich im Herzen Cordobas Altstadt, nur wenige Schritte von der Alcazar de los Reyes Cristianos entfernt, eine wundervolle Straße im San Basilio Viertel, welches für seine atemberaubenden patios und perfekt erhaltene römische Brücke bekannt ist. 

Wenn Sie sich der Mezquita nähern, werden zuerst die wunderbar dekorierten Eingangstore und der Glockenturm Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der Glockenturm war ursprünglich ein Minarett, wurde allerdings bei einem Sturm zerstört und im Barrock Stil wieder aufgebaut. Zu gewissen Zeiten kann er auch besucht werden.

Lustige Info: Ein Gesetz aus dem Jahre 1958 beschränkt die Höhe von Gebäuden in Cordoba, um sicherzugehen, dass in der Skyline der Stadt immer die Meqzquita und weitere Kirchen zu sehen sind.

Der Glockenturm der Mezquita

Der patio der Mezquita ist voll von Brunnen und Orangenbäumen, die an heißen Tagen viel Schatten spenden. Der perfekter Ort, um sich vorm Betreten der Mezquita auszuruhen.

Sobald Sie die Mezquita betreten, werden Sie die rot-weißen Säulen direkt in ihren Bann ziehen. Sie sind der Grund weshalb die Mezquita so bekannt ist. Durch die Einheit der Bögen wirkt es als nehme die Moschee kein Ende.

Säulen der Mezquita

Der Hauptteil der Kathedrale befindet sich im Zentrum der Moschee und besteht aus verschiedenen Kapellen, die entlang der Wand stationiert sind (diese Kapellen sind für Besucher geschlossen, aber man kann sie durch die Gitter beobachten). Die geschnitzten Holzbänke, sowie der Altarbereich sind besonders bemerkenswert.

Allerdings befindet sich der interessanteste Bereich dort, wo die Mezquita und die Kathedrale aufeinander treffen. Zu sehen wie die subtile Eleganz des maurischen Stils auf die Gothische und Barroke Architektur trifft, ist eine surreale Erfahrung. 

Katholische Kunst in der Mezquita

Am anderen Ende der Mezquita können Sie eine Austellung über Artefakten und Reliquien besuchen, die während Ausgrabungen gefunden wurden. Die Schätze, die die Kathedrale über die Jahre erworben hat, werden ebenfalls ausgestellt.

Die Mezquita ist eine Ikone der Spanischen Kultur und Religion, beginnend bei den Römern, über die Mauren, bis hin zu den heutigen Christen und Moslems. Wenn Sie nach Cordoba reisen, dann dürfen Sie dieses Monumet auf keinen Fall verpassen.

Praktische Information

Eintrittskarten für die Mezquita und den Glockenturm können im patio gekauft werden. Wenn Sie an einer Führung teilnehmen möchten, können Sie Ihre Tickets vor Ort oder online kaufen (die Tour beinhaltet ebenfalls den Besuch der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Cordobas).

Eintrittspreise 

Mezquita

Erwachsene: 10€

Kinder (10-14 Jahre): 5€

Kinder (unter 10 Jahre): kostenlos

Glockenturm: 2€

Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten ändern sich je nach Saison. Hier finden Sie ein Dokument mit den aktuellen Öffnungszeiten

Wichtig: Da die Mezquita noch aktiv genutzt wird, kann der Einlass während gewissen Zeiten beschränkt sein (zum Beispiel an Ostern). 

Ferienwohnung in Córdoba Stadt

  • 1 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 1 Badezimmer
  • 55 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Lift
  • TV

Ferienwohnung in Córdoba Stadt

(5)
  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 1 Badezimmer
  • 1 Toilette
  • 79 m² Wohnfläche
  • 3 m² Terrasse
  • Internet
  • Balkon
  • Parkplatz

Ferienwohnung in Córdoba Stadt

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 95 m² Wohnfläche
  • Balkon
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Spülmaschine
  • TV
X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.