Sehenswürdigkeiten Walking Tour Cordoba

Cordoba lässt sich perfekt zu Fuß erkunden, da die Stadt nicht sonderlich groß ist und viele der Sehenswürdigkeiten nur einen Steinwurf voneinander entfernt liegen. Diese andalusische Perle bietet viele Sehenswürdigkeiten zum Thema Geschichte, Kunst und Kultur. Wählen Sie eine unserer drei Stadttouren durch Cordoba aus und lassen Sie sich von uns während Ihres Urlaubs in Cordoba begleiten.

Sightseeing Route 1: Historisch

Cordoba, Römischer Tempel

Nicht viele Städte lassen sich unter dem historischen Aspekt mit Cordoba vergleichen. Sowohl die Römer, als auch die Juden, Moslems und Christen haben ihre Spuren in dieser Stadt hinterlassen, die heute Highlights sind. Bereiten Sie sich auf eine interessante Entdeckungsreise durch das historische Cordoba vor. 

 Routenübersicht

San Nicolas Kirche - Cristo de los Faroles - La Merced Palast - Malmuerta Turm -Santa Marina Kirche – Viana Palast - San Lorenzo Kirche – San Pablo Kirche – Römischer Tempel – San Francisco Kirche – Calahorra Turm – Römische Brücke – Brückentor – Moschee-Kathedrale – Alcazar de los Reyes Cristianos – Königliche Ställe - Maimonides Statue – Synagoge – Zoco Markt – San Bartolome Kapelle – Cardinal Salazar Krankenhaus – Almodovar Tor – San Juan Minarett

Benötigte Zeit: 3-5 Stunden
Die Dauer hängt davon ab, ob Sie die einzelnen Kirchen, Paläste und restlichen Sehenswürdigkeiten betreten möchten oder nicht. Bedenken Sie, dass einige der Monumente beschränkte Öffnungszeiten haben. Bitte beachten Sie die Öffnungszeiten der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Cordobas.
 
Die beste Zeit
Der Anblick der römischen Brücke während des Sonnenuntergangs ist unvergesslich. Wenn Sie dies nicht missen möchten, dann ist es am besten diese Route zur späten Mittagsstunde oder zur frühen Abendstunde durchzuführen, wenn die Sonne im Frühling oder Herbst langsam zu sinken beginnt. Wenn Sie Cordoba in den Sommermonaten besuchen, ist es empfehlenswert den Rundgang am frühen Morgen zu machen, um die heißen Mittagsstunden zu vermeiden.

  

Gewölbe der Mezquita

Sightseeing Route 2: Kultur

Was Sie sehen werden

Sie werden die Überreste verschiedener Kulturen aus unterschiedlichen Epochen in Cordoba entdecken, wie zum Besipiel die römische Brücke, die Moschee-Kathedrale und die Synagoge. Am Ende unserer Route werden Sie alle wichtigen Sehenswürdigkeiten Cordobas gesehen haben.

Wussten Sie das schon?

Die Moschee-Kathedrale in Cordoba hat immer eine sowohl symbolische, als auch zentrale Rolle in der Rivalität der Mauren und Christen gespielt. Als die Araber die Stadt Santiago de Compostela überfielen, veranlasste der Kriegsführer Al-Mansur, dass die Glocken der Kathedrale nach Cordoba gebracht werden sollten, um sie dort einzuschmelzen und zu Lampen für die Moschee verarbeiten zu lassen. Im Gegenzug verordnete der christliche König Ferdinand der Zweite bei der Rückeroberung Cordobas die Einschmelzung der Lampen der Moschee, damit diese der Kathedrale in Santiago de Compostela wieder als Glocken dienen konnten. 

 Routenübersicht

San Nicolas Kirche - Cristo de los Faroles - La Merced Palast - Malmuerta Turm -Santa Marina Kirche – Viana Palast - San Lorenzo Kirche – San Pablo Kirche – Römischer Tempel – San Francisco Kirche – Calahorra Turm – Römische Brücke – Brückentor – Moschee-Kathedrale – Alcazar de los Reyes Cristianos – Königliche Ställe - Maimonides Statue – Synagoge – Zoco Markt – San Bartolome Kapelle – Cardinal Salazar Krankenhaus – Almodovar Tor – San Juan Minarett 

Benötigte Zeit: 5-6 Stunden

Wenn Sie sich Zeit nehmen möchten, um einige Fotos zu machen und die Atmosphäre der Altstadt auf sich einwirken lassen möchten, während Sie auf der Terasse sitzen und einige Tapas mit einem Glass Wein genießen, können Sie die Route auch auf mehrere Tage aufteilen. 

Die beste Zeit 

Wenn Sie unserer Route folgen, werden Sie die meiste Zeit damit verbringen durch die Stadt zu laufen, weswegen Frühling und Herbst die besten Jahreszeiten sind. Die Öffnungszeiten einiger der vorgeschlagenen Attraktionen (Alcazar, Mezquita, Palacio de Viana usw) variieren je nach Saision. 

Was Sie sehen werden

Mit dieser Route werden Sie die wichtigsten Monumente und Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenlernen und mehr über die antiken und einzigartigen Wurzeln der Stadt erfahren. Cordoba war Jahrhunderte lang Heimat drei verschiedener Religionen: der Christen, der Moslems und der sephardischen Juden. Aus dieser Koexistenz ist ein einzigartiges kulturelles Umfeld entstanden, dessen Erbe heute noch in lokalen Traditionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt zu finden ist.

Plaza de la Corredera, Cordoba

Wussten Sie das schon?

  •  Plaza de Corredera ist der größte und zentral gelegenste Platz der Stadt. Unter den Arkaden können Sie Bars, Antiquitätenläden und Märkte finden auf denen Sie lokale Produkte kaufen können. Außerdem finden an diesem Ort häufig Events, Konzerte, Kunstausstellungen oder Theaterstücke statt. In der Vergangenheit wurde der Plaza de la Corredera als Plaza de Toros verwendet, des Weiteren fanden hier sogar öffentliche Exekutionen statt.

Cordoba, Barrio de la Juderia

  • Judería – Eines der ältesten und faszinierendsten Viertel der Stadt. Die Juderia wurde während der römischen Herrschaft errichtet, unter der muslimischen Regierung (ab 711) ausgebaut und von den Juden, ab dem Mittelalter bis zu ihrer Ausweisung durch ein Dekret der katholischen Könige zur Zeit der Reconquista, bewohnt. Vergessen Sie nicht eine Pause für ein Glass des örtlichen Weins in der Taberna Guzman einzulegen, während Sie die atemraubende Atmosphäre der alten Nachbarschaft, der Vielzahl von Mussen und historischen Gebäude genießen. 

Sightseeing Route 3: Plätze

Plaza del Socorro, Cordoba

 Die Plätze-Route wird die Besucher über die beeindruckendsten Plazas der Stadt führen, die einen historischen und kulturellen Wert haben. Wenn Sie versteckte und malerische Ecken entdecken möchten und das Lebensgefühl Cordobas besser kennenlernen möchten, dann folgen Sie uns. 

 Routenübersicht:

Plaza de la Corredera – Plaza Tendillas – Plaza de la Compañia – Plaza de San Juan – Plaza de la Trinidad – Plaza Angel de Torres – Plaza del Cardenal Salazar – Plaza de Maimónides – Plaza Agrupacion de Cofradias – Plaza de Triunfo de San Rafael/ Canonigo Torres Molina – Plaza de Abades – Plaza del Potro – Plaza San Francisco – Plaza de San Pedro – Plaza de Aguayos – Plaza Vizconde de Miranda – Plaza de San Bartolomé – Plaza de las Tazas – Plaza de Orive – Plaza San Andres – Plaza San Lorenzo – Plaza San Rafael – Plaza San Augustin – Plaza don Gome – Plaza de Santa Marina – Plaza de Capuchinos – Plaza del Socorro 

Iglesia de San Francicso, Cordoba

Benötigte Zeit: 6-7 Stunden

Dieser Rundgang verläuft im Kreis, daher können Sie ihn an jedem Platz beginnen. Wenn Sie zum Beispiel vom Bahnhof aus kommen, können Sie am Besten am Plaza de las Tendillas oder Plaza de Capuchinos anfangen.

Die beste Zeit
 
Frühling und Herbst sind die besten Momente für diese Tour. Während des Sommer und besonders zur Mittagszeit sind die Temperaturen sehr hoch. Um den Rundgang geniessen zu können, sollten Sie die frühen Morgenstunden oder die Abendstunden nutzen, da die Straßen zu dieser Zeit leerer sind. Wenn Sie Fotos machen möchten, sollten Sie den Rundgang lieber am Nachmittag machen, um ein besseres Licht zu haben. 

Plaza de Abades, Cordoba

 Was Sie sehen werden

Sie werden versteckte Schätze entdecken. Die Altstadt ist mit mehreren faszinierendedn Plätzen ausgestattet. Einige von Ihnen sind so klein, dass man sie leicht übersehen kann. Alle haben jedoch ihre eigene Geschichte und ihre Geheimnisse, die häufig etwas mit der Geschichte und den Traditionen Cordobas zu tun haben.  

Cordoba, Plaza del Portro

 Wussten Sie das schon?

Plaza del Potro - Dieser Platz hat seinen Namen von der Statue, die den Brunnen schmückt und ein Fohlen darstellt (“potro” auf Spanisch). In der Vergangenheit war dieser Platz das Zentrum der Handwerksaktivitäten und Viehmärkte (z.B. der Posada del Potro), wie die immer noch existierende Posada del Potro, ein Gasthaus mit Ställen aus dem 15. Jahrhundert, das sogar in Cervantes Don Quixote erwähnt wird, beweist.  

Die Posada birgt heute ein Flamenco Zentrum, aber das kulturelle Angebot des Platzes ist weitaus größer. Hier finden Sie außerdem noch das Museo de Bellas Artes und das Museum, das dem Maler Julio Romero de Torres gewidmet ist. 

Cordoba, Plaza Maimónides

  • Plaza Maimónides - Dieser kleine Platz ist mitten in der Judería gelegen und wird auch als Plaza de Teberiades bezeichnet. Er ist eine Widmung an eine der berühmtesten und kulturell einflussreichsten Personen des florierenden mittelalterlichen Cordobas: Moshe ben Maimon, auch „Maimónides“ genannt, ein wichtiger Phliosoph und Astronom aus dem zwölften Jahrhundert.

Ferienwohnung in Córdoba Stadt

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 120 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Parkplatz
  • Lift

Ferienwohnung in Córdoba Stadt

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 1 Badezimmer
  • 92 m² Wohnfläche
  • Balkon
  • Parkplatz
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Waschmaschine

Ferienwohnung in Córdoba Stadt

  • 4 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 110 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Parkplatz
  • TV
X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.