Spanische Rezepte - Tortillitas de Camarones

Wer ganz weit bis in den Süden Spaniens fährt, kommt in die Provinz Cádiz, wo sich entlang der Atlantikküste einige der besten Fischgründe befinden. Es gibt hier also viele tolle Speisen aus frischen Meeresfrüchten und Fischen zu essen und einige der leckersten Tapas Andalusiens.

Diese Pfannküchlein aus Shrimps oder Garnelen - auf Spanisch Tortillitas de Camarones (Tortellitas sind kleine Tortillas) - gehören zu den typischen Tapas-Gerichten der Region. Normalerweise kann man sie nur in alten Traditionsrestaurants wie im Casa Balbino in Sanlucar de Barrameda oder im Venta de Vargas in San Fernando bekommen. Die Tortllitas werden knackig in Olivenöl gebraten und schmecken ganz vorzüglich zu einem Glas Weißwein oder eiskalten Bier!

Hier ist ein Rezept mit Videoanleitung, das ihr jetzt zu den Feiertagen als Tapas für die Familie oder Freunde selbst nachkochen könnt. 

Video: So brät man Tortillitas de Camarones

Schwierigkeit: Mittel

Kochzeit: 50 Minuten  

Zutaten

1 Tasse mit Mini-Shrimps

3/4 Tasse Weizenmehl
 
1/4 Tasse Kichererbsenmehl
 
1,5 Tassen Wasser oder Fischbrühe
 
Extra natives Olivenöl
 
1/2 TL Salz
 
Lauchzwiebeln
 
Petersilie

Zubereitung

Einen Becher (Größe etwa 250 ml) zu Dreiviertel mit Weizenmehl und den Rest mit Kichererbsenmehl auffüllen. Mischung in eine mittelgroße Schüssel geben und umrühren.

Zwiebeln sehr fein hacken und zugeben. Dann Petersilie klein hacken und ein oder zwei gehäuften Esslöffeln in die Schüssel geben. Anschließend Masse gut salzen, die Shrimps unterrühren und Wasser bzw. Fischbrühe zugeben. Jetzt alles gut mischen, bis eine gleichmäßige leicht fließende Masse entsteht.

In einer Pfanne Olivenöl (extra natives!) langsam erhitzen, aber nicht bis zum Verdampfen bringen.

Sobald das Öl heiß ist, einen gehäuften Esslöffel der Mischung hineingeben und von einer Seite anbraten. Dann wenden und die andere Seite goldbraun braten.

Wie sind die Tortillitas de Camarones entstanden?

Ursprünglich wurden diese leckeren Tapas im sechzehnten und siebzehnten Jahrhundert erstmals offiziell gekocht, aber man ist sich nicht ganz einig, wo sie zuerst entstanden sind. Entweder in der Bucht von Cádiz oder in San Fernando.

Heute sind sie jedenfalls vor allem in der andalusischen Stadt Cádiz verbreitet. Der spanische Koch Juan Vargas und seine Schwiegertochter Maria Picardo Venta de Vargas haben die Garnelen-Tortillitas in der Gastronomieszene von Cádiz berühmt gemacht.

Es gibt mittlerweile einige Varianten des Originalrezeptes der Tortillitas. Manche werden eher dünner und schärfer angebraten und ähneln dann eher einem kleinen Snack. Oft wird auch nur Weizenmehl statt Kichererbsenmehl und Mineralwasser statt normales Wasser verwendet, was die Pfannküchlein noch knackiger werden lässt.

In Cádiz werden im Casa Balbino besonders schmackhafte Tortillitas mit einem Hauch Knoblauch zubereitet und die Einheimischen stehen dafür Schlange. Mitunter werden mehr als 1000 Tortillitas pro Tag gebraten! Mieten Sie hier Ihre Ferienwohnung in Cadiz.

Wenn euch der Artikel gefallen hat und ihr Lust habt, noch ein weiteres spanisches Rezept mit Videoanleitung zu kochen, könnt ihr es einmal mit einer Paella-Variante probierten. Hier geht es zum Rezept für die Die perfekte Fideua.

Wo gibt es die besten Tortillitas de Camarones in Cádiz?

Ferienwohnung in El Puerto de Santa María (Vistahermosa (Cadiz))

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 1 Toilette
  • 120 m² Wohnfläche
  • Gemeinsamer Pool
  • Balkon
  • Gartenmöbel
  • TV

Ferienwohnung in Cádiz Stadt

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 60 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Balkon
  • Lift
  • Klimaanlage
  • Heizung

Ferienwohnung in Cádiz Stadt

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 1 Badezimmer
  • 70 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Parkplatz
  • Lift
X


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.