Cabo de Gata - Die besten Strände und Orte im Naturpark

Der Naturpark Cabo de Gata ist eine naturbelassene Küstenregion im Osten Andalusiens und liegt in der Provinz Almeria. Hier reihen sich unberührte Naturstrände aneinander, weite Steppen und beeindruckende Vulkanberge prägen die Landschaft. DIe ideale Gegend, die sie am besten in Ihrem Andalusien Urlaub auskundschaften sollten.
 
Im Wüstenklima von Almeria wachsen Kakteen, Agaven und Palmen - so wirkt die Natur hier immer eher afrikanisch als europäisch.
 
Cabo de Gata - Andalusien (Almeria)
 
Mit nur durchschnittlich 130 bis 180 mm Regen im Jahr ist das Cabo de Gata, was übersetzt das "Kap der Katze" heißt, der trockenste Ort in Europa. Trotzdem leben in dieser Halbwüste am Meer mehr als 1000 Tier- und Pflanzenarten, die es in der heißen und salzigen Umgebung aushalten.
 
Katzen gibt es hier nicht, obwohl der Name das vermuten lassen könnte. Der Name Cabo de Gata ist abgekürzt von der ursprünglichen Bezeichnung Cabo de Ágatas, was auf das häufige Vorkommen des Minerals Ágata - Achat anspielt.
 
Die Küstenlandschaft mit den bizarren Felsformationen vulkanischen Ursprungs gehört zum europäischen Geopark-Netzwerk und ist ein Biosphärenreservat. Das Schutzgebiet wurde wegen der besonderen Geologie, der geografischen Lage und der speziellen Art der Agrarwirtschaft mit Windmühlen, cleverer Wassernutzung und Ziegen- und Schafshaltung eingerichtet.
 
Am Cabo de Gata ist aber nicht nur das Land mit 380 Hektar, sondern auch das Meer mit einer 120 Hektar große Schutzzone vor der Küste, geschützt. Ein tolles Revier zum Schnorcheln und Tauchen wie etwa an der Landspitze von Isleta de Moro.
 
Cabo de Gata - Andalusien (Almeria)
 
Neben den vielen tollen Badestränden, wo man nackt und ungestört baden darf, gibt es auch schöne alte Fischerdörfer zu sehen, wo die Zeit still zu stehen scheint. Hier wird noch mit kleinen Holzbooten und Netzen gefischt, es gibt keine großen Hotelburgen, die an der Küste stehen und es gibt unzählige tolle Bars und Restaurants, wo die Andalusier ihre fantastischen Gerichte auftischen. Frisch gefangene und geräucherte Sardinen oder Tintenfisch wird auch traditionelle Art zubereitet.
 
So mancher Ort ist inzwischen zu einem echten Hippieparadies geworden wie die versteckte Bucht von San Pedro, wo man nur zu Fuß oder mit dem Boot hingelangen kann. Oder das ehemalige Goldschürferdorf Rodalquilar mit einem ganz fantastischen Sandstrand und Festung am Meer.
 
Taverna del Faro - Andalusien (Almeria)
 
 
Bei einer Rundreise durch die ostandalusiche Provinz Almeria kann man die Exotik und einmalige Natur dieser Region so richtig kennenlernen.
 
Hier sind unsere Tipps für die besten Strände und Abstecher zu den schönsten Dörfern im Cabo de Gata:
 

Die schönsten Strände im Cabo de Gata

 
Playa de los Muertos
 
 
Playa de los Muertos
Dieser lange weiße Sandstrand wird jedes Jahr zum schönsten Strand Spaniens erklärt. Auch 2015 hat er diese Auszeichnung von der Zeitung 20 minutos bekommen. Warum es hier so toll ist? Das Meer ist kristallklar, der Sand sauber und hell, die schwarzen Felsen aus Vulkanschlacke ein grandioser Kontrast.
 
Mehr Infos unter Playa de los Muertos.
 
 
Playa de los Genoveses
 
Cabo de Gata - Playa de Los Genoveses
Filmreifer Naturstrand mit interessanten Felsformationen. Im Hochsommer ist das Parken ein Problem und man sollte besser den Bus-Shuttle von San Jose nehmen. Im Winter beliebt bei Überwinterern im Wohnmobil.
 
Mehr Infos unter Playa de los Genoveses.
 
 
Playa de Monsul
 
Playa Monsul
 
Ein feiner Sandstrand, wo mitten aus dem Sand eine riesige sogenannte Lavazunge herausragt. Hier rollt das Mittelmeer sehr langsam auf die weite lange Küste und man kann herrlich in der Natur baden. Rundherum befinden sich viele tolle Wanderwege, über die man zur nächsten Badebucht klettern kann.
 
Mehr Infos unter Playa de Mosul
 
Playa del Playazo
 
Cabo de Gata - El Playazo
Dieser 400 m breite Sandstreifen liegt zwischen zwei Landzungen etwas abseits des Dorfes Rodalquilar. Auf einem Felsenplateau steht eine kleine Festung aus dem 18. Jahrhundert, die für die Öffentlichkeit gesperrt ist, aber von außen betrachtet werden kann. Es sind nur 3,5 km Richtung Westen bis nach 
Rodalquilar, von wo man über eine 2 km lange Landstraße durch die Wüste zum Strand fahren kann.
 
Mehr Infos unter Playa el Playazo
 
Playa de las Salinas
 
Playa de las Salinas
Südöstlich vom verschlafenen Dorf San Miguel de Cabo de Gata liegen Spaniens letzte überlebende Salinen, wo Meersalz gewonnen wird. In den Lagunen werden Scharen von Flamingos und andere Wasservögel angelockt, die vom Frühling bis Herbst hier im Wasser umherwaten. Die Mittelmeerküste ist flach hier und die Dünenlandschaft mit Agaven bewachsen. Die fantastische Strandzone zieht sich fast 5 km hin und besteht aus feinem Sand, Kieseln und mitunter auch kleinen steinigen Zonen. Am besten ist der Zustand des Strandes direkt am Dorf Cabo de Gata.
 
Mehr Infos unter Playa de las Salinas
 
 
Playa de San Pedro
 
Sailboat in Cala San Pedro
Ein Geheimtipp für alle, die vor einer Wanderung über die Küstenfelsen nicht zurückschrecken. Man kann sich auch mit einem Fischerboot von Las Negras hinbringen lassen, aber manchmal will niemand fahren. Daher muss man zu Fuß laufen. Autostraße gibt es nicht.
 
Mehr Infos unter Playa de San Pedro.
 

Dörfer im Cabo de Gata

 
Der größte Ort im Cabo de Gata ist San Jose, wo es einen eigenen Strand gibt und einen kleinen Altstadtkern mit netten Bars und Krimskramsläden von Hippies. An der Ostseite der Badebucht reihen sich etliche Fischrestaurants bis zum Hafen entlang. Man kann hier toll essen gehen.
 
Doch auch die kleinen Fischerdörfer im Cabo de Gata lohnen den Abstecher. Hier wird noch mit alten Methoden gefischt und der frischen Fang direkt im Ort an die Restaurants verkauft.  
 
Rodalquilar
 
Valle de Rodalquilar
 
Ein Dorf, wo zahlreiche Filme gedreht wurden, aber das vor allem für seine Goldvorkommen in den vulkanischen Bergen bekannt und berühmt wurde. Heute wird nicht mehr geschürft, sondern nur noch gepflegt Urlaub gemacht. Sehr entspannt hier und es gibt tolle Bars und Lokale, wo vor allem im Sommer immer live musiziert wird.
 
Mehr Infos über das Dorf Rodalquilar.
 
 
 
Las Negras
 
Las Negras
Dieses kleine Dorf erlebt gerade einen Boom vom verschlafenen Hippienest zum Beachresort für Naturliebhaber. Es gibt zahlreiche tolle Unterkünfte im Ort, der das Dorf zum besten Ausgangspunkt für Ausflüge mit dem Kayak, Mountainbike oder zu Fuß in die fantastische wilde Vulkanlandschaft macht.
 
Mehr Infos über das Dorf Las Negras. 
 
 
 
Agua Amarga
 
View to the sea fro Los Taharis
Ein schickes kleines ehemaliges Fischerdorf, wo heute sogar die spanische Königsfamilie Urlaib macht. Das sagt schon alles über den Ort. Versteckt, edel und sehr entspannt. Toller langer Badestrand ohne Straßenzugang. 
 
Mehr Infos über das Dorf Aguamarga. 
 
La Isleta de Moro
 
Isleta de Moro
 
Ein kleines Dorf auf einem Felsvorsprung am Cabo de Gata. Hier kann man sehr gut tauchen und schnorcheln, weil die Unterwasserwelt noch intakt ist. Ein schöner kleiner natürlicher Badestrand liegt direkt vor dem Ort.
 
Mehr Infos über La Isleta de Moro.
 
Carboneras
 
Carboneras and view to Isla San Andres
Dies ist der einzige Ort im Naturpark Cabo de Gata, wo sich auch etwas Industrie angesiedelt hat und der Region Arbeitsplätze bringt. Das Städtchen legt viel Wert auf Kultur, seine feinen Sandstrände und alte Architektur. Ideal zum Beachvolleyball spielen, Schnorcheln oder guten Fisch essen.
 
Mehr Infos über Carboneras.
 
 
 
 
 
 

Villa in San Juan de los Terreros

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 1 Badezimmer
  • 1 Toilette
  • 90 m² Wohnfläche
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet
  • Dachterrasse
  • Grill

Ferienwohnung in San Juan de los Terreros (Mar de Pulpi)

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 1 Badezimmer
  • 1 Toilette
  • 14200 m² Wohnfläche
  • Gemeinsamer Pool
  • Außen-Whirlpool
  • Internet
  • Kinderpool

Ferienwohnung in Vera Playa (Salinas de Vera)

(2)
  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 5
  • 2 Badezimmer
  • 2 Toiletten
  • 70 m² Wohnfläche
  • 12 m² Terrasse
  • Gemeinsamer Pool
  • Beheizter Pool
  • Gartenmöbel
X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.