Vila Vella, die Altstadt von Tossa de Mar entdecken

Diese wundervolle mittelalterliche Stadt gehört zu den letzten vollständig erhaltenen Festungsstädten am Mittelmeer. Schon von weitem kann man die unverwechselbare Silhouette von Tossa de Mar und seinem Castillo erkennen.

Die grandiose Lage an einer sanft geschwungenen Sandbucht, die umrahmenden Felsen und vor allem die schöne Strandburg und Stadtmauer, die Vila Vella (Altstadt) umgeben, machen das katalanische Küstenstädtchen zu einem der romantischsten Urlaubsziele an der Costa Brava.

Tossa de Mar und seine Strandfestung, Costa Brava, Katalonien

In der Bucht am Hauptstrand Platja Gran schaukeln bunte Fischerboote im Wasser und viele Strandurlauber sonnen sich hier in den Liegestühlen. Vor allem im Sommer wird es an diesem beliebten Strand der Costa Brava recht voll. Tossa de Mar ist aber auch in der Nebensaison und im Winter ein toller Ort, wo man historische Bauwerke und Strandurlaub verbinden kann, ohne groß umherreisen zu müssen. 

Vila Vella ist eine der letzten komplett erhaltenen mittelalterliche Stadtfestungen direkt an der Costa Brava und wird auch als Castillo de Tossa bezeichnet. Umgeben ist dieser Altstadtkern von einem schützenden Ring aus einer hohen und dicken Mauer, die Tossa de Mar vor Piraten, Eroberern, Angreifern und Wind und Wetter bis heute schützte.

Kommt mit auf einem Stadtbummel durch die Vila Vella und schaut mit uns hinter die hohen Burgmauern, lauft durch die engen Gassen aus Kopfsteinpflaster und werft von der hochgelegenen Burg einen atemberaubenden Blick auf die Bucht Bahía de Tossa.

Tossa de Mar - Blick aus der Altstand auf die Bucht. Costa Brava, Katalonien

Die Geschichte von Tossa de Mar

Die mittelalterliche Festung ist im 12. Jahrhundert errichtet worden, um die kleine Küstenstadt gegen Angriffe von nordafrikanischen Piraten zu schützen, die immer wieder mit Schiffen über das Mittelmeer kamen und in Städte und Dörfer einfielen.

Die Mauern und vor allem die wunderschönen Rundtürme mit den Zinnen des Castillo wirken wie aus einem alten Märchenbuch. Sieben solcher Wehrtürme wurden entlang der Mauer gebaut: vier große Türmen und drei zylindrischen Türme. Die drei runden Türme heißen: Torre del Codolar, Torre de les Hores und Torre d'en Joanàs. Vom letzten Turm hat man einen fantastischen Ausblick auf die Bucht und das Meer - tolle Fotos kann man von hier oben machen. 

Mitte des 14. Jahrhunderts wurde die Burganlage komplett renoviert und 1387 der Bau abgeschlossen. Bis heute sind Mauern und Türme in diesem Originalzustand intakt und gut erhalten geblieben. 

Auf dem höchsten Punkt der Festungsanlage steht ein Leuchtturm, der 1917 errichtet wurde. Zuvor befand sich hier eine Abtei des Benediktinerklosters Santa Maria de Ripoll, das als Verwaltungssitz von Tossa de Mar fungierte. Seit 1931 ist dieser Ort ein Nationaldenkmal in Spanien und darf nicht bebaut werden.

Romantischer Stadtbummel - Zu Fuß hinauf in die Vila Vella laufen

Tossa de Mar, Vila Vella, Costa Brava

Wer einen Faible für mittelalterliche Straßen, Gassen und Plätze hat und nicht gerade fußlahm ist, für den ist ein Nachmittagsausflug in die Vila Vella von Tossa de Mar genau das Richtige. Der Anstieg entlang der sich aufwärts windenden Straße ist zwar etwas anstrengend, aber man kann ja langsam gehen und die sich ständig wechselnden Panoramablicke nach unten genießen.

Der Weg bis zur Festung führt durch ein lebendiges Viertel aus Restaurants und Bars, wo Paella und Wein angeboten werden; es gibt Cafés und Geschäfte und schöne alte Wohnhäuser aus Stein, wo man am liebsten sofort einziehen oder sich zumindest auf den weinberankten Terrassen im Schatten ausruhen möchte. Auch zum Mittagessen lohnt sich der Weg hier hinauf, wo man in urigen Restaurant speisen kann und einen sagenhaften Blick auf die Küste hat.

Vila Vella von Tossa de Mar, Costa Brava, Katalonien

Es macht Spaß, die malerischen Ecken aufzustöbern und durch die engen gepflasterten Gassen zu schlendern. Überall stehen Topfpflanzen vor den Häusern, es blühen Rosen und Bougainvillea... diese mittelalterliche Stadt hat genau das mediterrane Flair, das man sich von einer Reise in den Süden Europas immer wünscht.

Natürlich wollen hier viele Touristen unentwegt diese Mischung aus landschaftlicher und kulturelle Schönheit mit der Kamera festhalten und es gibt Hunderte von Motiven, die in der Vila Vella fotografiert wurden.

Tossa de Mar bei Nacht, Costa Brava, Katalonien

Der malerische Blick auf das Mittelmeer, wo die bunten Boote liegen und der Sandstrand Platja Gran bis zur felsigen Steilküste hinzieht, ist unvergesslich. Den hat die Erinnerung für immer auf die Leinwand unserer Träume gemalt. Gerade an einem lauen Sommerabend ist Tossa de Mar einer der schönsten Orte am spanischen Mittelmeer, wo man einen romantischen Sonnenuntergang genießen kann.

Filmkulisse Tossa de Mar und das Denkmal von Ava Gardner

Auf dem Weg zur Vila Vella kommt man an einer ziemlichen kitschigen Statue vorbei, die als Hommage an die Schauspielerin Ava Gardner auf eine Aussichtsplattform gestellt wurde. Mit der Amerikanerin wurde hier 1951 der Film "Pandora und der fliegende Holländer" gedreht, worin Tossa de Mar und die Vila Vella die Rolle eines verschlafenen Fischerdorfes spielten. Dieser Film war der erste in Technicolor gedrehte Farbfilm für Ava Gardner und gilt bis heute als Kultfilm. 

Es kommt ja oft vor, dass sich Schauspieler in einen Drehort verlieben, und auch Ava Gardner entdeckte ihr Herz für den romantischen Fischerort. Sie liebte dann das ganze Land Spanien so sehr, dass sie einige Jahre in Madrid verbrachte.

     Statue von Ava Gardner in Tossa de Mar, Costa Brava, Katalonien

Für den Film wurde auch an anderen katalonischen Orten wie in Girona gedreht, wo sich weitere wunderschöne Strände der Costa Brava befinden. Doch nur im Fall von Tossa de Mar wurde die Liebe erwidert. Die Stadt ließ fast 50 Jahre nach dem Filmstart 1998 die Statue zu Ehren der Schauspielerin errichten. Die lebensgroße Bronzefigur schaut sehnsüchtig auf die darunterliegende Bucht - so wie Ava Gardner einst als Nachtclubsängerin Pandora im Film.

Museum von Vila Vella

In diesem kleinen Heimatmuseum der Vila Vella findet man alles, was die Geschichte des Örtchens illustriert. Von archäologischen Fundstücken aus der Römischen Kolonialzeit bis zu Bildern und Skulpturen der Gegenwart. 

Dem Museum würde das Herzstück fehlen, wenn hier nicht auch ein Bild des berühmten französischen Malers Marc Chagall hängen würde, der wie viele andere Intellektuelle und Künstler seiner Zeit in Tossa de Mar lebte. Er gab dem Ort übrigens den Kosenamen “Blaues Paradies”.

Gotische Ruine - Esglesia Vella de Sant Vicenç

Eine der wichtigsten Attraktionen auf dem Festungsberg der Vila Vella ist die Ruine der Esglesia Vella de Sant Vicenç - eine gotische Kirche aus dem 15. Jahrhundert. Die Franzosen hatten im 18. Jahrhundert, einen Sprengsatz in das schöne alte Bauwerk geworfen. Angeblich soll es ein Versehen gewesen sein.

Die Einheimischen gaben der Ruine des Rest und nahmen sich, was sie brauchten, um ihre eigenen Häuser zu bauen oder aufzubessern. Von der Kirche blieben nur noch die Grundmauern und ein Teil der Apsis übrig. 

Esglesia Vella de Sant Vicenç in Tossa de Mar, Costa Brava, Katalonien

Far de Tossa - Der Leuchtturm von Tossa

Dies ist der höchste Punkt von Tossa de Mar und liegt 70 Meter über dem Meeresspiegel. Der Leuchtturm ist vor allem als Warnsignal für Schiffe bei Nacht errichtet worden. Doch er gehört zu den wenigen Leuchttürmen, die man auch im Inneren besuchen darf. In einer kleinen Ausstellung erfahren Seeromantiker so einiges über die Rolle der Leuchttürme in der Geschichte der Seefahrt. Doch, wer hier ein richtiges gut bestücktes Museum erwartet, wird enttäuscht. Im kleinen Leuchtturm war eher ein Sammelsurium an Kuriositäten und Kunst lokaler Maler, sowie ein paar Funde aus der Römerzeit, zusammengetragen worden.

Es lohnt sich auch, einmal um den Leuchtturm herum zu laufen. An der Rückseite befindet sich eine Bar mit Terrasse und tollem Blick auf das Meer. 

Bar el Far de Tossa am Leuchtturm

Tipps zum Aufstieg zur Vila Vella und Castillo

Der Aufstieg ist nicht schwierig. Wer allerdings mit einem Kinderwagen oder Rollstuhls hinauf will, hat es schwer, über das Kopfsteinpflaster und dann auch noch bergauf zu schieben.

Besser ist es, den Touristenzug zu nehmen. Die Fahrt dauert rund 30 Minuten und kostet 5 Euro. Die Bahn tuckert langsam die Straße hinauf bis zum Castillo und zum höchsten Punkt am Far de Tossa (Leuchtturm). Weil die Gasse manchmal enger wird, müssen sich Wanderer, die zu Fuß unterwegs sind, teilweise eng an die Hauswände quetschen, wenn dieser Zug vorbeifährt. 

Oben angekommen, wartet der Fahrer 15 Minuten, bevor er wieder hinunter fährt. Besucher können sich in der Zeit umsehen und Fotos machen. Wer länger bleiben will, muss dann selbst bergab laufen. 

Besucherinfos und Öffnungszeiten

Far de Tossa de mar

Dienstag bis Samstag 10 bis 17 Uhr. Sonntag 10 bis 14 Uhr. Montag geschlossen.

Eintritt: 3 Euro. Ermäßigt 1,50 Euros. Kinder unter 12 kostenlos.

Museu Municipal de Tossa de Mar

Website

Plaza Pintor Roig i Soler, Nr 1.

Täglich von 9 bis 21 Uhr im Sommer. Eintritt: 3 Euro

Touristenzug

Diese touristische Bimmelbahn wird von Dicotren betrieben und fährt alle 30 Minuten von der Promenade an der Platja Gran ab. Die Fahrt dauert rund 30 Minuten. Tickets kauft man direkt am Strand.

Unterkünfte an der Costa Brava finden Sie hier.

Villa in Tossa De Mar (Santa Maria de Llorel)

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 1 Toilette
  • 90 m² Wohnfläche
  • 25 m² Terrasse
  • 700 Garten in m
  • Privater Pool
  • Internet

Ferienwohnung in Tossa De Mar

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 5
  • 1 Badezimmer
  • 50 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Waschmaschine
  • TV

Ferienwohnung in Tossa De Mar

  • 4 Schlafzimmer
  • Personen 7
  • 2 Badezimmer
  • 95 m² Wohnfläche
  • Internet
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Waschmaschine
  • TV
X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.