Sommer 2020 in Spanien - Urlaubskostenbericht

Einführung

Spanien ist als Urlaubsziel so beliebt wie nie zuvor. Nach Angaben des spanischen Nationalen Instituts für Statistik (INE) hat Spanien im Jahr 2019 83,7 Millionen Touristen willkommen geheißen, ein Plus von 1,08% gegenüber dem Vorjahr. Dies bedeutet, dass zum siebten Mal in Folge die Zahl der nach Spanien reisenden Menschen gestiegen ist. "Das ist keine Überraschung", sagt Jannich F. Petersen, CEO von Ferienwohnungen-Spanien. "Für diejenigen, die einen Urlaub zur Selbstverpflegung suchen, ist Spanien genau das Richtige - gute Preise, tolles Wetter, eine Fülle an Touristenattraktionen, günstige Flugzeiten und Sicherheit."

Vor diesem Hintergrund haben wir uns entschlossen, Ihnen als Reisende ein paar wertvolle Hinweise zur Planung ihres Urlaubs in Spanien zu geben und dabei alle Kosten zu berücksichtigen. Der Urlaubskostenbericht für den Sommer 2020 beschreibt und vergleicht die Preise in 17 Top-Reisezielen in Spanien bzgl. 5 grundlegender Kategorien von Urlaubsausgaben: Vermietung, Transport, Aktivitäten, Restaurantbesuche und Lebensmitteleinkauf.

Wichtigste Ergebnisse

Nachfolgend zeigen wir die wichtigsten Ergebnisse unserer Forschung. Dies gibt Reisenden eine allgemeine Vorstellung davon, wie viel ein Urlaub in Spanien im Sommer 2020 kosten wird.

Preisniveau in Spanien Sommer 2020 in Euro

  • Von den 17 untersuchten Zielen ist Ibiza der teuerste Ort, um diesen Sommer einen Urlaub in Spanien zu verbringen. Der Durchschnittspreis für eine Unterkunft auf der "Weißen Insel" beträgt 4021€ für vier Personen für eine Woche. Darüber hinaus weisen die Mietpreise auf Ibiza lediglich eine Abweichung von 14% zwischen der günstigsten und der teuersten Woche des Sommers auf. Dies bedeutet, dass Reisen auf die Insel in der Nebensaison keine großen Einsparungen garantieren.

    Unseren Daten nach steht Ibiza auch bei den teuersten Mietwagen (+51% im Vergleich zum Durchschnitt aller Reiseziele), Aktivitäten (+75% über dem Durchschnitt) und täglichen Einkäufen (+42%) ganz oben auf der Liste und ist die viertteuerste Destination für Restaurantbesuche (nach Mallorca, der Costa Tropical und der Costa del Azahar).
  • Am anderen Ende der Preisspanne befinden sich Lanzarote und Teneriffa. Diese beiden Inseln bieten zwar in vielen Kategorien nicht die günstigsten Preise insgesamt, garantieren jedoch durchwegs unterdurchschnittliche Kosten im Vergleich mit allen Destinationen, insbesondere für Miete, Transport und Restaurantbesuche.

  • Auch die Costa Blanca, Costa Calida und Costa de Almeria bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Mietpreise an der Costa Calida und an der Costa de Almeria sind besonders attraktiv, während die Costa Blanca sehr günstige Preise für Mietwagen, Aktivitäten und Restaurants bietet (und immer noch weit unter dem Durchschnitt liegt, wenn es um Ferienwohnungen geht).

  • Die Costa de Almeria ist das günstigste Reiseziel für Ferienwohnungen im Sommer 2020. Dieses versteckte Juwel an der spanischen Küste, das oft zugunsten der Costa del Sol und der Costa Blanca übersehen wird, bietet durchschnittliche Urlaubsunterkünfte für nur 472€.

    Während des ganzen Sommers bietet die Costa de Almeria unter allen untersuchten Reisezielen die niedrigsten Preise für Ferienwohnungen. Ein wöchentlicher Aufenthalt Mitte August kostet für vier Erwachsene nur 531€, was einer Ersparnis von 1928€ entspricht, 72% weniger als der Durchschnittspreis für denselben Zeitraum in einem der drei teuersten Reiseziele. Darüber hinaus bedeutet dies eine Einsparung von 323€ (38%) gegenüber 2019.

Ferienunterkunft Preise

In diesem Abschnitt werden die teuersten und günstigsten spanischen Reiseziele für die Anmietung von Urlaubsunterkünften sowie die preislich besten Zeiträume für den Sommer 2020 aufgeführt. Die folgenden Ergebnisse basieren auf einem einwöchigen Aufenthalt für vier Gäste.

Wöchentliche Mietpreise in Euro

Gesamtdurchschnitt

  • Unter allen ausgewählten Reisezielen beträgt der Durchschnittspreis für eine Ferienwohnung in Spanien für den Sommer 2020 976€.
  • Für die Hochsaison (von der zweiten Juliwoche bis Ende August) beträgt der Durchschnittspreis für alle Ziele 1074€, für die Nebensaison 888€.

  • Reisen nach Spanien in der Nebensaison führen zu einer durchschnittlichen Ersparnis von 17% für eine Ferienwohnung im Vergleich zur Hochsaison.

Am günstigsten vs am teuersten

  • Die teuersten Reiseziele für Ferienwohnungen in diesem Sommer sind Ibiza, Mallorca und die Costa Verde. Obwohl es signifikante Unterschiede zwischen den dreien gibt; Die durchschnittlichen Kosten für einen einwöchigen Aufenthalt auf Ibiza betragen 4021€, auf Mallorca 1632€ und an der Costa Verde 1189€. Diese Preise liegen um 312%, 67% bzw. 22% über dem Durchschnitt aller untersuchten Reiseziele.

  • Die günstigsten Ziele für Ferienwohnungen sind die Costa de Almeria, die Costa Calida und Teneriffa. Die Durchschnittspreise für ein Ferienhaus während des Sommers sind 51%, 48% bzw. 45% günstiger als der Durchschnitt. An der Costa de Almeria beträgt der Durchschnittspreis 472€, an der Costa Calida 508€ und auf Teneriffa 533€.

Hochsaison vs Zwischensaison

  • Teneriffa weist mit einer Schwankung von lediglich 7% die geringste Abweichung bei den Mietpreisen zwischen den günstigsten und den teuersten Wochen im Sommer auf.

  • Auf der anderen Seite kann eine Reise an die Costa Dorada je nach Zeitraum zu einer erheblichen Änderung der Übernachtungspreise führen: Die teuerste Sommerwoche an der Costa Dorada kostet 136% mehr als die billigste: 1107€ im Vergleich zu 468€.

  • Weiters sollten diejenigen, die an die Costa Brava, nach Fuerteventura und an die Costa de la Luz reisen möchten, darauf achten, welche Urlaubszeit sie wählen. Die Preise für Ferienwohnungen in der teuersten Woche des Sommers sind jeweils 86%, 81% und 62% höher als in der günstigsten Woche.

  • Wenn wir nur die Hochsaison berücksichtigen (ungefähr von der zweiten Juliwoche bis zur vierten Augustwoche), beträgt der Durchschnittspreis für Ferienwohnungen unter allen untersuchten Reisezielen 1074€. In dieser Hinsicht gibt es die günstigsten Preise an der Costa de Almeria (520€), auf Teneriffa (537€) und an der Costa Calida (553€). Die teuersten im gleichen Zeitraum sind im Durchschnitt Ibiza mit 4176€, Mallorca mit 1840€ und die Costa Verde mit 1260€.

  • In der Zwischensaison findet man die besten Preise an der Costa de Almeria, an der Costa Calida und auf Teneriffa mit Durchschnittspreisen von 430€, 469€ bzw. 528€. Im gleichen Zeitraum sind die teuersten Ziele erneut Ibiza, Mallorca und die Costa Verde mit durchschnittlich 3883€, 1446€ bzw. 1126€.

Sommerferien Ausgaben

Natürlich ist ein Urlaub mit mehr Kosten verbunden als der Preis für die Miete einer Unterkunft allein. Nachfolgend zeigen wir die teuersten und billigsten Reiseziele der 17 untersuchten Destinationen in Bezug auf Transport, Aktivitäten, Restaurantbesuche und Einkauf einiger Grundnahrungsmittel.

Ausgaben Sommerferien 2020 in Euro

Transport

  • Transfers mit Bus oder Taxi vom wichtigsten internationalen Flughafen zu den beliebtesten Städten und Resorts an der Costa Tropical, der Costa de Almeria und der Costa Dorada sind die teuersten unter den untersuchten Zielen. Die niedrigsten Preise finden Sie dagegen auf Lanzarote, Gran Canaria und an der Costa Brava.

  • Für Mietwagen bietet Lanzarote den besten Preis für einen Kleinwagen mit vollem Tank für eine Woche für nur 70€, gefolgt von der Costa Brava für 106€ und der Costa Blanca für 128€. Das teuerste Ziel für Mietwagen ist Ibiza mit einem Preis von 280€, gefolgt von Mallorca, der Costa de Valencia und der Costa del Azahar (267€). Der Durchschnittspreis für alle Ziele beträgt 184€.

  • Lanzarote bietet den günstigsten Preis für Bustransfers. Das Ticket kostet durchschnittlich nur 2,63€, gefolgt von Ibiza mit 3,90€ und Gran Canaria mit 4,05€. Die teuersten Tarife finden Sie an der Costa de la Luz mit 18€, an der Costa Dorada mit 16,2€ und an der Costa de Almeria für 11,3€.

  • Für Taxifahrten für ein gleichlange Strecke finden Sie die besten Preise an der Costa de la Luz mit durchschnittlich nur 7€, auf Lanzarote mit 8€ und an der Costa Brava mit 12€. Die Costa de Almeria ist mit einem Preis von 54€ die teuerste, gefolgt von der Costa Tropical mit 41€ und der Costa del Azahar mit 35€. Der Durchschnitt für alle Ziele liegt bei 22€.

Aktivitäten  

  • Nach unseren Untersuchungen haben die beliebtesten Aktivitäten in allen Destinationen einen Durchschnittspreis von 43€. Die teuersten Ziele in dieser Hinsicht sind Ibiza mit durchschnittlichen Kosten von 75€, gefolgt von der Costa Brava mit 67€ und Fuerteventura mit 53€. Die billigsten sind Gran Canaria (durchschnittlich 24€), die Costa Tropical mit durchschnittlich 25€ und Lanzarote mit 29€. Die Daten beziehen sich auf die Aktivitäten, die laut Tripadvisor in der Region die besten Bewertungen aufweisen.

Restaurantbesuche

  • Essen gehen ist in Spanien im Sommer relativ günstig. Der Durchschnittspreis unter allen Reisezielen für eine Mahlzeit in einem Restaurant im mittleren Preissegment beträgt pro Person (Vorspeise, Hauptmahlzeit, 2 Gläser Wein und ein Dessert) 38€.

  • Die günstigsten Preise finden Sie auf Lanzarote, 27,33€, an der Costa de la Luz und auf Teneriffa, jeweils 32€. Am teuersten ist es auf Mallorca mit 45€, an der Costa Tropical und an der Costa del Azahar mit jeweils 43€.

Einkauf von Lebensmitteln

  • Für einen Einkauf im Supermarkt geben Sie auf Ibiza durchschnittlich 37€, auf Fuerteventura 35€ und auf Gran Canaria 30€ aus. An der Costa Calida, der Costa de la Luz und der Costa de Almeria ist das tägliche Einkaufen günstiger. Die Preise liegen hier bei 21€. Die durchschnittlichen Ausgaben für alle Destinationen betragen 26€. Diese Kosten basieren auf dem Kauf von einem Liter Milch, Kaffee, Zucker, Eiern, Fleisch, einem Liter Wasser, lokalem Käse, einem Kilo Tomaten und einem Liter Olivenöl.

Methodik

Quellen für diesen Bericht.

Destinationen:

Die Destinationen wurden auf der Grundlage der Daten von Ferienwohnungen-Spanien zu Buchungen und Websuchen im Zusammenhang mit der Sommersaison 2020 ausgewählt. Die Untersuchungen wurden im Dezember 2019 durchgeführt. Die untersuchten Destinationen sind Lanzarote, Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, Mallorca, Ibiza und die Costa de La Luz, die Costa del Sol, die Costa Tropical, die Costa de Almeria, die Costa Calida, die Costa Blanca, die Costa de Valencia, die Costa del Azahar, die Costa Dorada, die Costa Brava und die Costa Verde.

Der Durchschnittspreis für einen Urlaub in Spanien:

Die Preise in dieser Kategorie beinhalten die durchschnittlichen Kosten einer Ferienwohnung für eine Woche für vier Gäste, die durchschnittlichen Kosten für eine Aktivität für 4 Personen, den Preis für sieben Tage essen in Restaurants für zwei Personen und die Kosten für einfache Einkäufe für sieben Tage in jedem der ausgewählten Destinationen.

Mietpreise:

Die durchschnittlichen Mietpreise wurden durch Analyse der Preise für 20 Ferienhäuser pro Reiseziel ermittelt, die im Dezember 2019 auf Ferienwohnungen-Spanien.de verfügbar waren. Die Preise basieren auf einem einwöchigen Aufenthalt für vier Gäste, die an einem Montag ankommen bzw. abreisen . Die Studie vergleicht die wöchentlichen Raten vom 1. Juni bis zum 28. September.

Urlaubskosten:

Die Daten zu Transport, Aktivitäten, Restaurantbesuchen und täglichen Einkäufen in den Top-Destinationen in Spanien wurden im Dezember 2019 zusammengestellt.

Die Buspreise basieren auf den durchschnittlichen Kosten eines Einzelfahrpreises für Erwachsene vom nächstgelegenen internationalen Flughafen zu fünf der beliebtesten Städte oder Strandresorts in der entsprechenden Region.

Die Taxikosten basieren auf maximal 4 Passagieren, die zum selben Ziel wie die Buslinie gebracht werden, einschließlich Abholzuschlägen vom Flughafen.

Die Mietwagenpreise basieren auf einer einwöchigen Miete im Juli 2020 für einen Kleinwagen mit Klimaanlage, der direkt vom Flughafen abgeholt wird und über einen vollen Tank verfügt.

Die durchschnittlichen Kosten für Aktivitäten basieren auf den aktuellen Eintrittspreisen pro Person im Dezember 2019 für die beliebtesten geführten Touren, Wasserparks, Themenparks, Museen, Denkmäler sowie Abenteuer-, Freizeit- und Kulturaktivitäten, die laut TripAdvisor in der Umgebung verfügbar sind.

Die Daten für Restaurantbesuche beziehen sich auf den Durchschnittspreis für eine Mahlzeit pro Person an den ausgewählten Zielen. Die Mahlzeiten beinhalten eine Vorspeise, eine Hauptspeise, 2 Gläser Wein und ein Dessert. Laut TripAdvisor zählten die untersuchten Restaurants in jeder Destination zu den beliebtesten im mittleren Preissegment.

In der Kategorie Einkauf werden die Preise für Lebensmittel angegeben, die in lokalen Supermärkten gekauft wurden, darunter ein Liter Milch, Kaffee, Zucker, Eier, Fleisch, ein Liter Wasser, lokaler Käse, ein Kilo Tomaten und ein Liter Olivenöl.

Terminologie

Hochsaison - von der zweiten Juliwoche bis zur vierten Augustwoche. Normalerweise die teuersten Wochen des Sommers.

Zwischensaison - vom 1. Juni bis zur zweiten Juliwoche und vom 31. August bis zum 28. September. Dies ist die Zeit, in der das Wetter immer noch gut ist, der Andrang sich verringert hat, Touristenattraktionen und -einrichtungen immer noch geöffnet sind, aber die Reise- und Unterkunftspreise normalerweise niedriger sind.

 

Ferienwohnungen-Spanien.de Sommerurlaub Kostenbericht 2020
Copyright © 2020  Ferienwohnungen-Spanien.de- Alle Rechte vorbehalten

Die Informationen und Meinungen in diesem Bericht wurden von Ferienwohnungen-Spanien.de erstellt. Obwohl die hierin enthaltenen Informationen als zuverlässig angesehen werden und aus öffentlichen Quellen stammen, die als zuverlässig gelten, übernimmt Ferienwohnungen-Spanien.de keine Gewähr für ihre Richtigkeit oder Vollständigkeit.

Die Vervielfältigung dieses Berichts für nichtkommerzielle Zwecke - wie Kritik, Kommentare, Berichterstattung, Lehre, Stipendien oder Forschung - ist unter angemessener Berücksichtigung der Quellen frei gestattet.

Ferienwohnungen-Spanien.de würde es begrüßen, eine Kopie einer digitalen oder gedruckten Publikation zu erhalten, die diesen Bericht unter diesen Umständen als Quelle verwendet.

Dieser Bericht darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Ferienwohnungen-Spanien.de nicht zum Verkauf oder für andere kommerzielle Zwecke verwendet werden. Für Anfragen wenden Sie sich bitte an Peter Jarvis, International Brand and Communications Lead peter@spain-holiday.com.

Bungalow in Oliva (Oliva Nova Golf and Beach resort)

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 2 Badezimmer
  • 80 m² Wohnfläche
  • 15 m² Terrasse
  • 20 Garten in m
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet
  • Sonnenliegen

Ferienwohnung in Rincón de la Victoria

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 1 Badezimmer
  • 1 Toilette
  • 73 m² Wohnfläche
  • 20 m² Terrasse
  • 500 Garten in m
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet

Finca in Sant Joan Ibiza (Sant Llorenç de Balàfia)

  • 4 Schlafzimmer
  • Personen 8
  • 3 Badezimmer
  • 1 Toilette
  • 300 m² Wohnfläche
  • Privater Pool
  • Internet
  • Satellit
  • Grill
X


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.