Die 10 besten Tapas aus Málaga

Die Geschichte der Tapas reicht in Spanien weit zurück und niemand kann sich genau erinnern, wie diese spezielle Ess- und Trinkkultur eigentlich entstanden ist. Es mag an der Großzügigkeit des Südens liegen oder auch an den klimatischen Bedingungen. Es heißt, Tapas wurden erfunden, um die Getränke, respektive Wein- und Biergläser, mit einem "Deckel" zu versehen. Das Wort tapar heißt denn auch "zudecken" oder "abdecken". Damit keine Fliegen in die Gläser gelangten, legte man eine Scheibe Weißbrot mit etwas Schinken oder Käse darauf oben auf das Glas und deckte seinen Drink ab. Das Verb tapear heißt "Tapas essen gehen".

In jedem Fall ist das Tapasessen eine Form der nationalen Identifikation in Spanien und jede Region ist extrem stolz auf ihre lokalen Spezialitäten. Klar, dass es im Herzen von Andalusien die besten Tapas gibt. Málaga ist daher der perfekte Ort, um sich einmal quer durch die spanische Küche zu futtern und dabei die Kultur der Tapas kennenzulernen.

Wer Insider-Infos zu den besten Tapasbars in Málaga braucht, kann sich hier in unserem Restaurantführer informieren.

Im Folgenden gibt es für alle, die auf eigene Faust durch die Stadt pilgern möchten, die 10 besten besten traditionellen Tapas in Málaga. Alle Gerichte sind handverlesen und werden in den meisten Bars und Restaurants angeboten. Vamos! Auf geht's zu unserer Tapastour!

 

Video der besten Tapas in Málaga

 

Ajoblanco - Kalte Knoblauchcreme

Ajoblanco - Eiskalte Knoblauchcreme

Übersetzt heißt Ajoblanco "weißer Knoblauch". Das ist eine kalte Suppe, die auch unter weißer Gazpacho bekannt ist. Ajoblanco wird aus Brot, gemahlenen Mandeln, Knoblauch, Wasser, Olivenöl, Salz und Essig zubereitet. Wichtig ist natürlich, dass die Knoblauchzehen frisch aus dem  Garten kommen. Dann entwickeln sie auch eine viel weniger intensive Duftmarke.

Manchmal wird diese recht salzige Speise in Andalusien traditionell mit Trauben oder einer Scheibe Melone oder Apfelscheibchen serviert. Für den Ajoblanco gibt es sogar ein eigenes Festival in Almáchar. Der Tag des Ajoblanco wird am 2. September gefeiert.

 

Albondigas en Salsa de Almendras - Fleischbällchen in Mandelsoße

 Albondigas en salsa de almendras - Fleischbällchen in Mandelcreme

Albondigas en salsa de almendras sind leckere Fleischbällchen aus Hackfleisch, die mit Mandelsauce serviert werden. Sie gehören zu den Höhepunkten der lokalen Küche in Malaga. Man wird schnell merken, dass die Mandelsauce jedesmal anders schmeckt, aber immer hervorragend mundet. Man möchte einfach immer mehr davon probieren, wenn man erst einmal ein Fleischklößchen verdrückt hat.

Spanien ist weltweit der zweitgrößte Produzent von Mandeln und das geht zurück auf den Einfluss der Mauren und ihre raffinierte nordafrikanische Küche. Bei den meisten andalusischen Speisen werden frische Mandeln mit verarbeitet. 

 

Boquerones en Vinagre - In Essig eingelegte Anchovis

Boquerones in vinegar - Anchovis in Essig

Diese kleinen Anchovis schmecken wunderbar zart und ein bisschen wie Rollmops, nur viel feiner. Boquerones en Vinagre - also Anchovis in Essig - gibt es in jeder Tapasbar a la malagueño. Die gesunden Fischchen werden in Essig mariniert oder in einer Mischung aus Olivenöl und Essig mit ein paar zarten Scheibchen Knoblauch und Petersilie aufgetischt. Man bestellt am besten Boquerones mit una caña - einem frisch gezapften Gläschen Bier. Das macht man in Andalusien so.  

Ensalada Malagueña - Salat nach Malaga-Art

Ensalada Malagueña by JCG

Der Salat Ensalada Malagueña ist ein echter Sommerhit in der ganzen Provinz Malaga. Meist wird er auf Basis von Kartoffeln, Orangen, fein geschnittenen Zwiebeln, Kabeljau (Bacalau) und grünen Oliven zubereitet.

In den einfachen Bars und Restaurants wird er meist auf traditionelle Weise und damit etwas üppiger als im Bild serviert. Doch die neue Küche mit ihren Starköchen bedient sich gern bei bewährten Traditionsgerichten und hat diesen andalusischen Klassiker übernommen.

Oben im Bild sieht man eine kunstvolle Variante des Malaga-Salates. Dieser Gaumenschmaus wurde von Michelin-Koch José Carlos García aus Malaga kreiert und ist eher etwas für den Appetit als für den Hunger.

 

Ensaladilla Rusa - Kartoffelsalat

Ensaladilla Rusa - Kartoffelsalat

Ensaladilla Rusa ist die spanische Variante des Kartoffelsalats, den man hier Russischer Salat nennt. In Spanien glaubt man, dass diese Speise im späten 19. Jahrhundert in Russland erfunden wurde. Und so hält sich das Gerücht jetzt schon jahrhundertelang.

Ensaladilla Rusa wird auf viele verschiedene Arten zubereitet, aber meist auf Basis von Mayonaise, die erstaunlicherweise nie zu schwer schmeckt. Petersilie und Erbsen werden auch gern hinzugefügt und machen den Salat rund. Dies ist ohne Zweifel einer der beliebtesten Tapas der Region.

Fritura Malagueña - Frittierter Fisch auf Málaga-Art

Fritura Malagueña - Frittierter Fisch

Fritura Malagueña sind frittierte Fische und Meeresfrüchte, die mit einer Scheibe Zitrone serviert werden. Spanier wissen, wie man mit der Friteuse umgeht und so sind selbst frittierte Speisen immer zart und tropfen so gut wie nie vor Öl.

Es gibt kaum eine bessere Art, verschiedene lokale Fischspezialitäten auszuprobieren als mit diesem großzügigen Tapas-Teller. Es werden diverse Muschelarten, Calamares und die in der Region vorkommende Meeräsche und Sardinen verwendet. Diesen Teller kann man in fast allen Chiringuitos - Strandbars - von Malaga bestellen, wo immer der frischeste Fisch angeboten wird.

Gambas al Pil-Pil - Garnelen mit Knoblauch und Chilli

Gambas al Pil-Pil - Shrimps in Knoblauchsoße


Sicher kennt ihr schon Gambas Pil-Pil? Diese köstlichen Knoblauch-Garnelen finden sich auf jeder guten Tapaskarte. Sie werden in einer würzigen Knoblauchsauce in Olivenöl gebraten und mit Paprika, Chili, und Weißwein angerichtet. Die Garnelen kommen in einer Tonschale oder in einem Schüsselchen heiß und brutzelnd auf den Tisch. Vorsicht, nicht verbrennen!

Unbedingt das frische Baguette in die Soße eintauchen und sich das Geschmackserlebnis so richtig auf der Zunge zergehen lassen. Es schmeckt himmlisch nach Spanien!

Pipirrana Malagueña - Pipirrana-Salat

Pipirrana Malagueña oder Salpicón - Meeresfrüchtesalat

Pipirrana Malagueña ist auch bekannt als Salpicón. Es ist einer der besten Sommersalate, die man an der Theke bestellen kann. Immer frisch und knackig mit vielen gesunden Vitaminen. Diese Mischung aus gewürfelten Zwiebelchen, Tomaten, Gurken, roten und grünen Paprika wird mit Sherry-Essig, Salz und Olivenöl abgeschmeckt.

Meist wird dem Gemüse noch eine Handvoll frischer und leckerer Meeresfrüchte wie Tintenfisch, Krebsfleisch (künstlich, aber lecker!) und Garnelen beigefügt. Einer meiner Lieblingssalate, den ich auch im Winter gern esse.

Porra Antequerana - Kalte Suppe aus Antequera

Porra Antequerana - Eintopf aus Antequera

Porra antequerana stammt aus der andalusischen Stadt Antequera, die nur knapp eine Stunde von der Küste in den Bergen von Malaga entfernt liegt. Diese Suppe gehört zur berühmten Familie der Gazpachos - der auf Gemüsebasis zubereiteten pürierten Kalten Suppen.

In diese Tomatensuppe gehört trockenes Brot, Knoblauch, Olivenöl und Paprika. Sie ist jedoch viel dicker als Gazpacho und wird meist in kleinen Portionen als Tapa serviert. Obendrauf werden oft Streusel aus Serrano-Schinken oder Thunfisch und gekochte Wachteleier gestreut. Muss man unbedingt einmal gelöffelt haben!

Tortilla de Patatas - Spanisches Omelett

Tortilla de patatas - Spanisches Omelett

Die spanische Tortilla hat nichts mit der mexikanischen Tortilla gemein, sondern ähnelt eher dem Omelett. Diese üppige Kartoffelmahlzeit enthält viele Eier, Zwiebeln, Salz und Pfeffer und natürlich in Öl gedünstete Kartoffeln. Alles wird zusammen gebacken in verschieden großen und tiefen Pfannen langsam über dem Feuer geröstet und dann gewendet.

Serviert wird dieses herzhafte und erstaunlich leicht verdauliche Gericht in jeder besseren Bar in Viertelchen geschnitten als Tapa auf einem Teller. 

El Patio Bodega Restaurant

Wir bedanken uns beim El Patio Bodega Restaurant aus Málaga für die Gastfreundschaft und für den Tapas-Test.

Adresse:
Calle Salvador Espada Leal, 10
29002 Málaga, Spain

Telefon:
+34 685 03 46 43

Ferienwohnung in Málaga Stadt (El Palo)

(5)
  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 8
  • 2 Badezimmer
  • 110 m² Wohnfläche
  • 8 m² Terrasse
  • Internet
  • Balkon
  • Privater Parkplatz
  • Lift

Ferienwohnung in Mijas Costa

(1)
  • 1 Schlafzimmer
  • Personen 3
  • 1 Badezimmer
  • 60 m² Wohnfläche
  • 10 m² Terrasse
  • Gemeinsamer Pool
  • Privater Pool
  • Eingezäunter Pool
  • Kinderpool

Ferienwohnung in Benalmádena (Arroyo de la Miel)

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 1 Badezimmer
  • 80 m² Wohnfläche
  • 5 m² Terrasse
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet
  • Gartenmöbel
  • Satellit
X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.