5 kostenlose Sehenswürdigkeiten auf Ibiza, die man nicht verpassen sollte!

Die spanische Insel Ibiza ist in den Augen der meisten Besucher eine Oase der Extravaganz und des Luxus und es gibt viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, die auf Touristen mit großen Budgets ausgelegt sind und für die man recht tief in die Tasche greifen muss.

Für Urlauber, die eher etwas sparsam unterwegs sind, gibt es allerdings auch jede Menge zu sehen und zu unternehmen! Wir haben die 5 besten Attraktionen aufgelistet, für die man keinen Cent bezahlen muss!

Die Höhle 'Ses Fontanelles'

Ses Fontanelles, Ibiza

Diese Höhle muss man sich verdienen, denn sie ist nicht besonders gut erreichbar. Der Weg zum Eingang ist steinig und steil und es gibt nur wenige Schilder, die Besucher in die richtige Richtung weisen. Es lohnt sich aber sehr, und wer die Mühen auf sich nimmt, wird mit einem einzigartigen Erlebnis fern von allem Massentourismus belohnt!

Die Höhle befindet sich in der Nähe von Sant Antoni. Wer sich für Geschichte interessiert, wird sie lieben, denn hier gibt es kleine Felsspalten in denen kleine prähistorische Zeichnungen und Skizzen versteckt sind. 

Die Höhle trägt den Spitznamen Sa Cova des Vi, also die Höhle des Weins, da sie früher als Weinkeller genutzt wurde.

Der Weg zur Höhle

Es wird angenommen, dass zwei der Zeichnungen aus der Bronzezeit stammen. Sie sind heute kaum noch sichtbar und wurden im Jahre 1917 von dem französischen Archäologen Henri Breuil entdeckt und datiert. 

An der Westwand der Höhle kann man Zeichnungen von Schiffen aus der Zeit des Punischen Krieges bestaunen.

Die Höhle wird auch 'Weinhöhle' genannt

Die Höhle befindet sich 50 Meter über dem Meeresspiegel und der Weg, der die Besucher zu ihrem Eingang führt, ist von einer malerischen, idyllischen Landschaft umgeben. Von hier aus kann man die gesamte Küste der Cala Salada und sogar die kleinen Inseln westlich von Ibiza überblicken. 

Die Aussicht von der Höhle aus

Wie kommt man hin?

Um zur Höhle zu wandern, fährt man am besten mit dem Auto nach Cala Salada. Auf dem letzten Stück vor dem Strand biegt man nach rechts auf eine Schotterstraße ab und folgt ihr bis zur ersten Gabelung, wo man nach links auf die Bergstraße abbiegt.

Eine Wegmarkierung

Hier kann man das Auto auf einer Klippe parken und dann geht es zu Fuß weiter. Es sind etwa 300 Meter und der Weg ist steinig, man sollte also definitiv feste Schuhe anziehen!

Sonnenuntergang im Café del Mar Der Sonnenuntergang im Restaurant Cafe del Mar, Ibiza

Das Restaurant ist eines der legendärsten und beliebtesten auf der ganzen Insel und das seit 1980! Es liegt an der Küste von Sant Antoni, im westlichen Teil Ibizas, der für seine Feste und Partys bekannt ist.

Café del Mar, Ibiza

Im Laufe des Abends kann man hier beobachten, wie sich der Strand immer mehr füllt und sich jede Menge Besucher einfinden, die dem spektakulären Sonnenuntergang entgegenfiebern.

Ein spektakulärer Anblick!

Die Stimmung ist wunderbar entspannt und fröhlich, und die Musik des Café del Mar (hauptsächlich Ambient und Chillout Compilations) trägt zur friedlichen Atmosphäre bei. Alle Anwesenden warten gemeinsam darauf, dass die orangefarbene Sonne Richtung Mittelmeer sinkt und die Wellen in ihre leuchtenden Farben taucht, bevor sie ganz untergeht.

Nicht selten gibt es hier sogar Applaus für die tollen Sonnenuntergänge!

Der Naturpark Ses Salines

Der Naturpark Ses Salines, Ibiza

Der Naturpark Ses Salines ist ein tolles Beispiel für die Vielfalt und den natürlichen Reichtum Ibizas. Der Park liegt im südlichen Teil der Insel, in der Nähe von Sant Jordi.

Das Naturschutzgebiet umfasst eine Fläche von über 3000 Hektar. Die Besonderheit des Parks besteht aus den Salzseen - flache Becken voller Salzwasser, die durch schmale Deiche getrennt sind

Schmale Wege trennen die Salzbecken voneinander

Hier wird seit dem 6. Jahrhundert v. Chr. Meersalz hergestellt. Den Anfang machten die Phönizier, die die Becken anlegten, in denen sich das "weiße Gold" durch Verdunstung aus dem Wasser gewinnen lässt. Über die Jahrhunderte wurde die Salzproduktion in den südlichen Gewässern von Ibiza von Karthagern, Römern, Muslimen und Christen übernommen und weitergeführt.

Aber hier gibt es nicht nur Salz - der Park ist außerdem die Heimat von mehr als 200 Vogelarten, unter anderem Flamingos!

Die Landschaft im Naturpark

Außerdem gibt es hier tolle Strände, wie zum Beispiel Ses Salines, Es Cavallet, Sa Sal Rossa und Es Codolar. 

Eine weitere Sehenswürdigkeit des Parks sind die Türme, die hier früher errichtet wurden, um die Insel vor Piraten zu schützen. 

Einer der Strände des Naturparks

Es gibt hier viele Wanderwege und Trekkingrouten, sodass man den Park wunderbar zu Fuß entdecken kann.

Die magische Insel Es Vedra

Es Vedra, Ibiza

Vor der südwestlichen Küste von Ibiza befindet sich eine kleine Insel, die von Mythen und Legenden umrankt ist: Es Vedra. Die felsige Spitze der Insel ragt stolze 382 aus dem Meer heraus!

Laut dem berühmten Astrologen Nostradamus ist diese Insel der einzige Ort auf der ganzen Welt, der die Apokalypse überstehen wird. Vor Tausenden von Jahren war die Insel einst von Menschen bewohnt, heute gibt es hier nur noch wilde Ziegen.

Die beste Aussicht auf die Insel hat man vom Strand Cala d'Hort aus und von der nahe gelegenen Klippe Torre des Savinar. 

 Die Insel Es Vedra vor Ibiza

In der Nähe des Strandes befindet sich ein Steinbruch, in dem früher das Material für den Bau der heutigen Altstadt der Hauptstadt Ibizas abgebaut wurde. Heutzutage befindet sich der Steinbruch unter Wasser. Es gibt Legenden, die besagen, dass die mysteriöse versunkene Stadt Atlantis ein Teil von Ibiza war, bis sie irgendwann verschwand.

Hier kann man wunderbare Spaziergänge unternehmen, schöne Aussichten genießen und unglaubliche Urlaubsfotos knipsen - wer eine Kamera besitzt, sollte sie also unbedingt einpacken!

Ein natürliches Spa am Aguas Blancas

Der Strand von Aguas Blancas

An der Nordostküste Ibizas befindet sich ein ganz besonderes, natürliches Spa. Das klingt erstmal teuer - Spas sind schließlich sehr luxuriös und in der Regel muss man für die Behandlungen jede Menge Geld bezahlen. Aber dieses Spa ist vollkommen kostenlos! Am Strand von Aguas Blancas ist der Sand in der Nähe der Klippen mit jeder Menge klärender Tonerde gemischt, die man wie eine Maske auf die Haut auftragen und trocknen lassen kann.

Cala de Sant Vicent, Ibiza

Nach einer kurzen Einwirkzeit kann man die Maske einfach im kristallklaren Wasser abwaschen. Die "Behandlung" mit der Tonerde hat eine positive Wirkung auf die Haut und hilft, sie zu straffen und zu glätten. Man fühlt sich danach sehr angenehm und die Haut ist fühlbar zarter.

Hier findet man Entspannung und Wohlbefinden in einer idyllischen Umgebung, ohne auch nur einen Cent dafür zu bezahlen! 

Wer noch nach der perfekten Unterkunft für den Urlaub auf Ibiza sucht, wird hier bestimmt fündig!

Karte:

Stadthaus in Santa Eularia (s Argamassa)

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 122 m² Wohnfläche
  • Privater Pool
  • Internet
  • Garten
  • Gartenmöbel
  • Satellit

Villa in Sant Josep

  • 6 Schlafzimmer
  • Personen 12
  • 6 Badezimmer
  • 380 m² Wohnfläche
  • Privater Pool
  • Internet
  • Garten
  • Klimaanlage
  • Kamin

Villa in Santa Eularia

  • 6 Schlafzimmer
  • Personen 15
  • 6 Badezimmer
  • 450 m² Wohnfläche
  • Privater Pool
  • Internet
  • Garten
  • Satellit
  • Klimaanlage
X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.