Die schönsten Strände in Denia

Denia zieht mit seinen goldenen Sandstränden und dem schimmernden, türkisen Wasser des Mittelmeeres jedes Jahr unzählige Urlauber an. Dieser wunderschöne Urlaubsort im Norden der Costa Blanca bietet eine 15 Kilometer lange Küstenlinie, die in zwei große Abschnitte aufgeteilt ist: südlich vom Zentrum befindet sich Las Rotas und nördlich Las Marinas.

Video - Strände in Denia

Las Marinas ist vor allem aufgrund der weiten Sandstrände und der Spielplätze bei Familien mit Kindern sehr beliebt, wohingegen Tauch- und Schnorchelfans es lieben die kleinen Buchten entlang Las Rotas zu entdecken. Letzterer ist auch bei Wassersportlern beliebt. Wenn der Wind am Nachmittag aufkommt, stürmen hier nämlich die Surfer und Kitesurfer das Wasser, um sich auf den Wellen auszutoben. 

Denia ist der Küstenort mit der größten Anzahl an Sichtungen von Delfinen und Buckelwalen in der Provinz von Valencia. Der beste Platz, um nach den wunderschönen Meereswesen Ausschau zu halten, befindet sich am Meeresschutzgebiet Cabo de San Antonio.

Egal ob du auf der Suche nach einem sicheren Strand bist, um mit deinem Kind rumzutollen oder Sandburgen zu bauen, um die seichten Gewässer des kristallklaren Wassers zu erkunden oder einfach nur um an einer ruhigen Bucht zu entspannen, in Spaniens Denia findest du für jede Gelegenheit den perfekten Strand. Daher ist dieser schöne Küstenort auch perfekt für einen Strandurlaub. Buche ein Ferienhaus in Denia und lerne seine vielfältige und spannende Küste kennen.

Las Rotas

Las Rotas bietet eine umwerfende Kulisse und gehört zu den schönsten Gegenden in Denia. Hier findest du exzellente Restaurants für Meeresfrüchte und Paella, in denen du ein Gericht auf der Terrasse inklusive Meerblick genießen kannst. Sehr beliebt ist diese Gegend auch bei Spaziergängern und Hundebesitzern sowie Leuten, die auf der Suche nach abgeschiedenen und geschützten Buchten zum Bräunen und Schwimmen sind.

Die schroffe Küstenlinie von Las Rotas prägt die Form von vielen Buchten hier, an denen man einen kompletten Tag verbringen kann, ohne eine Menschenseele zu sehen. Der Abschnitt ist ebenfalls sehr beliebt bei Tauchern und Schnorchelfans, denn hier finden sie die besten Bedingungen, um stundenlang die Unterwasserwelt erkunden zu können.

La Cala

La Cala ist eine kleine Bucht am Fuße der wunderschönen Landzunge Cabo de San Antonio, die Denia und Javea trennt. Es handelt sich um einen ruhigen Strand mit Steinen und Kies, welcher sehr beliebt fürs Schnorcheln ist. Das klare, türkise Wasser bietet ideale Bedingungen, um Neptungraswiesen unter Wasser zu beobachten.  

Am besten erreicht man diese abgelegene Bucht, in dem man über die Straße Barranc del Monyo in Richtung Les Arenetes fährt. Am Aussichtspunkt dem Pfad und der Treppe bis zum Strand folgen. La Cala ist für FKK-Fans und traditionelle Badegäste geeignet.

Cala El Trampolí

Die Cala El Trampolí befindet sich ebenfalls in Las Rotas und ist ideal fürs Schnorcheln und Tauchen. Von hier sind das Pegoli, ein sehr beliebtes Fischrestaurant, sowie die Bar Helios fußläufig erreichbar. 

Die umwerfende Unterwasserwelt an der Cala Trampolí lockt sehr viele Taucher an. Da es sich aber um einen geschützten Bereich handelt, werden hier vom Touristenzentrum nur 15 Lizenzen an Taucher am Tag vergeben. Um mehr darüber zu erfahren, besuche die offizielle Website des Touristenzentrums von Denia.

La Marineta Cassiana

Wenn man Richtung Denia Zentrum läuft, findet man neben der Marina den beliebten Strand Marineta Cassiana, dessen Kulisse durch unzählige Boote und schicke Restaurants gekennzeichnet ist. 

An diesem kleinen Sandstrand kann es im Sommer voll werden. Nichtsdestotrotz ist er perfekt, um im seichten und ruhigen Wasser zu baden oder um Wassersport zu betreiben.

Während du am Marineta Cassiana badest, kannst du unzählige Yachten anlegen und auf Meer hinausfahren sehen sowie Kanuten und Surfer beobachten. Die Sommermonate über ist die Strandbar geöffnet, zusätzlich befinden sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite einige Bars und Restaurants.

Marineta Cassiana zählt zu den sicheren Stränden in Denia und ist mit einer Blauen Flagge ausgezeichnet. So findet man hier Fußduschen und einen Zugang für Menschen mit Bewegungseinschränkungen. Im Sommer achten Rettungsschwimmer auf die Sicherheit der Badegäste, die Toiletten sind geöffnet und es besteht die Möglichkeit Sonnenschirme und -liegen zu mieten.

Wenn der Strand Marineta Cassiana zu voll wird, kann man weiter entlang der Promenade in Richtung Las Rotas gehen bis man auf eine weitere kleine Bucht trifft. Es ist kein besonders sauberer Strand, weniger besucht und dadurch ideal zum Sonnenbaden und Schwimmen. 

Las Marinas

Las Marinas beschert Spaniens Denia mit weiten Stränden soweit das Auge reicht und macht es zu einem absoluten Lieblingsabschnitt für Familien. Kinder haben jede Menge Platz, um Sandburgen zu bauen und sich im feinen Sand einzubuddeln, während das seichte Wasser sicher ist, um dort zu spielen oder zu schwimmen. 

Der Abschnitt Las Marinas ist vor allem bei Touristen sehr beliebt. Der erste Strand an diesem langen Abschnitt aus weißem Sand ist der kleine Sandstrand Punta del Raset. Weiter nördlich befinden sich Les Marines, Les Bovets, Els Molins, Playa Almadrava und Les Deveses, die alle mit der Blauen Flagge ausgezeichnet sind. Zusätzlich findet man hier auch einen Spielplatz, Duschen, Rettungsschwimmer, Outdoor-Fitnessgeräte sowie Strandbars. 

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befinden sich unzählige Bars und Restaurants, in denen du dich abkühlen und eine Kleinigkeit zum Mittag essen kannst. Hauptsächlich wird Paella, Pizza oder lokaler Fisch angeboten.

Les Bovetes

Einer der beliebtesten Strände bei Familien ist Les Bovets. Dieser Strand hat einen wunderschönen, feinen Sand, der ideal für Kinder ist. Er liegt in der Nähe des Stadtzentrums, so dass man auch den Strandbesuch mit einer Besichtigung der Burg von Denia kombinieren kann. 

Der Strand ist mit der Blauen Flagge ausgezeichnet und lockt auch Surfer sowie Kitesurfer an, die ein wenig Farbe zwischen den blauen Himmel und das blaue Meer bringen. 

Am Les Bovets kann man Sonnenliegen mieten und es gibt auch Fußduschen. Restaurants und Bars befinden sich auf der Hauptstraße gleich hinter dem Strand.

Els Molins

Wenn Les Bovets zu voll wird, kann man an den Strand Els Molins weiterschlendern, denn dieser befindet sich nur einige Meter Richtung Norden. Es handelt sich hierbei um einen weiteren Strand mit Blauer Flagge, goldenem Sand und einem Zugang für Menschen mit Bewegungseinschränkungen. Sofern der Wind hier aufkommt, findet man hier auch Surfer am Nachmittag. 

Der Zugang zum Meer für kleine Boote befindet sich in den Straßen Calle Mar Cantabrica, Calle Llac San Martí und Calle LLac Tana.

Playa l’Almadrava

Der Playa l’Almadrava in Els Poblets ist ein weiterer wunderschöner Abschnitt mit einem goldenen Sandstrand, seichtem Wasser und einem umwerfenden Ausblick, der viele Sonnenhungrige seit vielen Jahrzehnten anlockt. Es ist ein idealer Spot für Wassersportliebhaber, die gerne windsurfen, segeln, jet-skiing oder fischen.

Les Deveses

Ganz im Norden von Denia befindet sich der schöne Strand Les Deveses, der sich über mehr als 4 Kilometer hinzieht. 

Im Sommer lockt der warme Südwind Dutzende von Windsurfern an, deren Tricks du hier beobachten kannst. Auch bei Tauchern ist der Strand beliebt, hier findet man ideale Bedingungen vor, um viele verschiedene Fischarten sowie Neptungras zu sichten.

Auswärts essen

Es ist nicht schwierig ein gutes Restaurant in Denia zu finden, da der Ort über 300 Restaurants hat, von günstigen Tapas Bars bis zu exklusiven Restaurants mit drei Michelinsternen ist die Auswahl groß. 

Wenn du in Richtung der Strände von Las Marinas gehst, findest du entlang der Hauptstraße viele Restaurants mit verschiedenster kulinarischer Spezialisierung wie Paella, Meeresfrüchte, Italienisch, Chinesisch, Deutsch, Holländisch und Indisch.

Viele Restaurants haben einen festen Preis für Tagesmenüs. So erhält man zu einem fairen Preis ein Menü aus einer kleinen Vorspeise, einem Hauptgericht und einem Dessert.    

Die besten Restaurants für frische Meeresfrüchte oder Paella-Gerichte aus der Region inklusive einem umwerfenden Ausblick aufs Meer befinden sich in Las Rotas und am Hafen von Denia.

Transportmöglichkeiten 

Die Firma Denibus führt Busse vom Ortszentrum Denias nach Las Rotas sowie entlang Las Marinas. Im Winter ist der Busverkehr nach Las Marinas jedoch nicht sehr regelmäßig, aber von Juni bis September fahren die Busse ungefähr alle 20 Minuten von 7 bis 23.30 Uhr. 

Der Bus nach Las Rotas fährt dafür aber das ganze Jahr jede Stunde bis 21 Uhr. Danach ist man auf ein Auto oder Taxi angewiesen.

Parkplätze befinden sich in den Straßen in der Nähe der Strände, jedoch sind diese im Sommer sehr schnell besetzt. Des Weiteren gibt es auch ein großes Parkhaus am Hafen, an dem die Fähren in Richtung der Balearen abfahren.

Karte zu den Stränden in Denia

Ferienwohnung in Denia (Las Marinas)

  • 3 Schlafzimmer
  • Personen 6
  • 2 Badezimmer
  • 10000 m² Wohnfläche
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet
  • Balkon
  • Innenhof
  • Satellit

Ferienwohnung in Denia (Las Marinas)

  • 2 Schlafzimmer
  • Personen 4
  • 2 Badezimmer
  • 2 Toiletten
  • 70 m² Wohnfläche
  • 20 m² Terrasse
  • Gemeinsamer Pool
  • Internet
  • Garten

Villa in Denia

  • 4 Schlafzimmer
  • Personen 8
  • 4 Badezimmer
  • 240 m² Wohnfläche
  • Privater Pool
  • Innenhof
  • Satellit
  • Klimaanlage
  • Grill

Kommentare

X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an und gewinnen Sie mit etwas Glück einen 750€ Gutschein für Ihren nächsten Spanien Urlaub.


Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere sie
 Geschenkgutschein im Wert von €750! 
Ferienwohnungen-Spanien.de verwendet eigene Cookies sowie die von Drittanbietern, um unseren Service zu optimieren und Ihnen Werbeangebote anzuzeigen, die auf Ihre Präferenzen zugeschnitten sind, in dem wir Ihre Navigationsgewohnheiten analysieren. Für Einstellungsänderungen sowie weitere Informationen klicken Sie bitte hier.