Sortiert nach: Nerja

Flussabenteuer im Rio Chillar in Nerja

Wem es im heißen Hochsommer an den Stränden von Nerja zu heiß oder zu langweilig wird, sollte sich diese grandiose Flusswanderung durch den Rio Chillar vornehmen.

Dies ist einer der wenigen Wanderwege in der Umgebung, die man auch im Sommer machen und sich dabei noch herrlich erfrischen und abkühlen kann. 

Die Route durchquert die Sierras de Tejeda, Alhama und den Naturpark Almijara  - eine Gegend in stiller Natur voller duftender Pinienwälder. Es geht immer entlang oder mitten durch den kristallklaren Fluss und seine vielen einladenden natürlichen Planschbecken. Eine tolle Idee für einen Familienausflug mit ein bisschen Nervenkitzel. 

 

Die Flusswanderung durch den Rio Chillar ist für viele spanische Familien ein klassisches Sommerziel. Deshalb kann es an den Wochenenden und an lokalen Feiertagen etwas voller werden. Wer am Wochenende einen Ausflug plant, sollte am besten früh in Nerja starten, um das Naturerlebnis für sich allein genießen zu können.

Was braucht man für eine Wanderung durch den Fluss Chillar?

Die Flusswanderung selbst ist recht unkompliziert. Alles, was man braucht, ist ein Paar Schuhe, die nass werden dürfen, Proviant, Wasser und Sonnencreme. Da es eine Ein-Weg-Wanderung ist, kann man jederzeit umkehren, wenn dies nötig ist. Ein Wanderstock ist ebenfalls empfehlenswert, um sicherer im Flussbett laufen zu können.

 

 

Am besten geeignet für eine Flusswanderung durch den Chillar sind ein paar alte Turnschuhe, die noch eine griffige Sohle haben, denn auf einigen Felsen kann es rutschig sein. Um Blasen zu vermeiden, sollte man auch Socken tragen. Keine Angst, natürlich wird das alles nass, aber es trocknet ja auch wieder!

Kinder finden solche Abenteuer wunderbar und lieben es, umher zu plantschen und sich mit Wasser zu bespritzen und nach Insekten oder kleinen Fischen Ausschau zu halten. Weiter flussaufwärts gibt es mehrere größere natürliche Schwimmbecken, wo sich der Fluss etwas weitet. Hier kann man baden und ohne größere Gefahren die Gegend erkunden.

Was sind die Gefahren bei der Flusswanderung?

Wie bei jeder Flusswanderung im bergreichen Andalusien sollte man diese Tour nicht machen, wenn Regen vorhergesagt ist. Sturzfluten kommen hier ständig vor, denn andalusischer Regen kann sehr heftig und langandauernd sein. Dann wird das friedliche Flusstal schnell zu einem reißenden Canyon! Besser vorher genau die Wettervorhersage ansehen.

 

 

Während der Wanderung, muss der Fluss mehrmals durchquert werden und eine recht lange Strecke geht es in der engen Schlucht auch direkt durchs Wasser und Flussbett. Je näher man zur Quelle gelangt, umso mehr finden sich Pools, wo sich das Wasser gestaut hat und man prima schwimmen kann. 

Wer mit kleineren Kindern unterwegs ist, sollte sich an die flacheren und ruhigeren Badebecken halten, wo das Wasser nicht so aufgewirbelt wird. 

 

 

 

 

 

 

 

Im oberen Teil des Flussverlaufes kommt man an mehreren fantastischen Wasserfällen vorbei. Einige eignen sich ideal für eine wohltuende Rückenmassage! Das Flusswasser ist keineswegs eiskalt, sondern einfach nur erfrischend, so dass man es den ganzen Tag bequem im Wasser aushält.

Der Weg durch den Rio Chillar ist wirklich ein ganz besonderes Naturerlebnis und wird immer als wertvolles Urlaubserinnerung im Gedächtnis bleiben. 

Wer es noch etwas wilder mag und keine Angst vor Stromschnellen hat, kann sich auch im Fluss des Junta de los Rios auf eine Wandertour begeben. Diese Route startet im Hinterland von Almuñecar und ist ebenfalls sehr empfehlenswert.

Anfahrt zum Rio Chillar

Es gibt viele Möglichkeiten, das Flusstal des Rio Chillar zu erreichen.

Man kann die Wanderung vom Zentrum von Nerja aus zu Fuß starten. Dann läuft man am besten zum Flusslauf hinauf, der vom Ende der Calle de Joaquín Herrera direkt hinter der Bushaltestelle in der Calle de Pescia erreichbar ist. 

Wer sich die Kilometer sparen will, fährt das Stück mit dem Auto. Zunächst muss das Zentrum von Nerja in Richtung des Gesundheitszentrums und zur Playa Burriana durchquert werden. Am Kreisverkehr ist ein Schild für Verano Azul zu sehen. Fahren Sie um den Kreisverkehr herum und biegen Sie rechts in die Wohnsiedlung hinein. Sie erreichen so die Calle de Julio Romero

Folgen Sie dieser Straße, die sich nach rechts wendet und immer weiter hinauf führt. Hier heißt sie nun Avenida la Constitución. Folgen Sie weiter der immer höher führenden Straße und biegen Sie dann in die zweite Abfahrt links, in die Calle Mirto, ein. Hier geht es scharf um die Kurve und man kann ein Feld sehen, das bis an den Straßenrand heranreicht. Nun geht es wieder hinunter in eine kleinere Wohnsiedlung. Hier kann man das Auto parken. Es gibt auch einen kleinen Parkplatz, der aber kostenpflichtig und oft verschlossen ist. 

Wenn man noch näher an den Fluss heranfahren möchte, sollte man durch die Wohnsiedlung hindurchfahren und der Straße rechts hinauf folgen. Es geht nun unter der Autobahn in einer Unterführung hindurch. Der Rio Chillar sollte nun auf der linken Seite erkennbar sein. Die Betonstraße senkt sich nach unten in Richtung des Flusses ab und wird zu einem Feldweg. Folgen Sie diesem Weg, soweit es geht.

Die Parkplätze sind in den letzten Jahren etwas rar geworden am Rio Chillar, insbesondere im Hochsommer. Früher konnte man neben der großen Zementfabrik parken, doch das ist heute nicht mehr erlaubt. Stattdessen sollte man das Auto am Straßenrand stehen lassen. wo auch immer sich Platz bietet. Das machen die Einheimischen auch so. Achten Sie jedoch auf Schilder, die ausdrücklich auf Parkverbote hinweisen. Im Sommer lässt die Polizei gern abschleppen. 

Hier beginnt jedenfalls der Wanderweg. Eine Karte für die komplette Route durch das Flusstal gibt es hier auf Wikiloc. Viel Vergnügen! 

 

Artikel Teilen

Kommentare

X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie könnten einen Rabatt von 750€ auf Ihren nächsten Urlaub in Spanien bekommen. Wählen Sie aus mehr als 7500 Ferienwohnungen!

 Geschenkgutschein im Wert von €750!