Sortiert nach: Madrid Region

Frühling in Madrid - Die beste Reisezeit für Spaniens Hauptstadt

Spaniens Hauptstadt Madrid ist ein großartiges Reiseziel. Allerdings können extreme Temperaturen im Sommer und das feucht-kalte Klima im Winter aus der Städtereise eine echte Strapaze machen.

Im Juli und August ist es oft unerträglich heiß, dass sogar die hartgesottenen Madrilenen Reißaus Richtung Meer und Strand nehmen. Dann kann die Hauptstadt schon etwas leer wirken. Beliebte Läden, Bars und Sehenswürdigkeiten machen zu, die sonst das ganze Jahr über geöffnet haben.

Doch im Frühling, wenn es warm ist und die Blumen in den Parks blühen, in den Straßencafes die Tische hinaus geräumt werden und das Leben wieder Draußen stattfindet, ist Madrid einfach wunderbar

Einen Flug nach Madrid sollte man deshalb zum richtigen Zeitpunkt buchen. Das gilt übrigens auch für andere Städte Kastiliens wie Toledo oder Salamanca, die im Herzen des Landes und abseits der Küsten liegen. Der Frühling ist die beste Reisezeit für einen Stadtbesuch.

 

 

Zwar regnet es sehr selten in Madrid. Dennoch sollte man für alle Fälle und jede Wetterkapriole gewappnet sein. Eine leichte Regenjacke nimmt im Koffer nicht viel Platz weg. An den Abenden und in den umliegenden Bergen kann es etwas kühler werden, dann ist das extra Kleidungsstück viel Wert.

Das aufregende, lebendige und kosmopolitische Madrid empfängt neugierige Reisende mit einer tausendjährigen Geschichte und Kultur, die man auf etlichen interessanten Touren auch auf eigene Faust entdecken kann. 

Das sind die besten Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten, die man in Madrid im Frühling sehen kann!

Stadtspaziergang durch Madrid im Frühling

Für Kauffreudige bietet die Innenstadt viele Möglichkeiten zum Shoppen. Es gibt eine Vielzahl grandioser Museen wie den Prado, Kunstgalerien und spannende urbane Spielwiesen, wo sich alternative Künstler austoben können.

Da die Stadt sehr groß ist, bietet sich die Metro als bestes Transportmittel an. Die Züge sind schnell, preiswert, sicher und sauber.

Im Frühling werden auch in Madrid die Tage heller und sonniger und die Nächte endlich nicht mehr so frostig kalt. Mitunter kann das Thermometer hier bis unter den Nullpunkt sinken. Sobald es wärmer wird, zieht es die Madrilenen ins Grüne und auf die Straßen und Plätze.

Madrid verfügt über viele wunderschöne Parkanlagen. Der Retiro Park ist der bekannteste Stadtpark und dehnt sich auf mehr als 120 Hektar mitten in der Stadt aus. Im Retiro wächst eine weltberühmte Rose, die Roselada heißt.

Dort befindet sich auch ein historischer Glaspalast, der Palacio de Cristal und der Palacio de Velazquez. Ein kleiner See lädt zum entspannten Ausflug mit einem Ruderboot ein.

Weitere schöne Parks zum Flanieren sind Casa de Campo, Campo del Moro und die Gärten der Sabatini, der Quinta& Parque de la Fuente de Berro, wo die Parkverwaltung für blinde Besucher Sensoren angebracht hat.

Außerdem gibt es da noch den herrlichen Botanischen Garten (Jardín Botánico), Parque del Oeste, Parque de la Dehesa de la Villa, Parque Enrique Tierno Galván und schließlich den nördlich der Stadt gelegenen Monte de El Pardo. Fast alle diese Parks und Grünflächen lassen sich bequem mit der Metro erreichen.

Abends ist Madrid besonders lebendig

Das lustige Nachtleben in Madrid ist legendär und geht bis in die frühen Morgenstunden. Im Frühjahr kommt das Partyvolk der Hauptstadt an langen, milden Abenden erst so richtig in Stimmung. Beliebt ist bei Einheimischen wie Touristen eine große Runde durch die legendären Tapas-Bars und Cervezerias von Madrid zu machen. An den Wochenenden und zu Fußballspielen sind die Bars stets proppenvoll!

Entlang der Gran Vía und in den parallel verlaufenden Nebenstraßen des Stadtbezirks Chueca gibt es sehr gute Cocktailbars wie Chicote, Cock oder Belmondo.

Beliebte Bars und Adressen:

  • Chicote (Calle Gran Vía 12, +34 91 532 6737)
  • Gran Meliá Fénix (Calle de Hermosilla 2, +34 91 431 6700)
  • Bar Cock (Calle de la Reina 16, +34 91 532 2826)
  • Belmondo (Cuesta de los Caños Viejos 3, +34 91 366 3013)
  • Mercado de la Reina (Calle de la Reina 16, +34 91 521 3198)

 

 

Tanzfreudige und Club-Besucher sind in Madrid in der richtigen Stadt, um günstig und kultiviert auszugehen. Madrid bietet an jedem Abend in der Woche fantastische Events wie Live Shows, Konzerte von Flamenco, über Jazz bis zum beliebten spanischen Hardrock. Rund 200 Diskotheken gibt es in der Hauptstadt Spaniens.

Es heißt, in Madrid sei es niemals zu spät, um auszugehen. Zu jeder Nachtzeit kann man tanzen gehen, etwas trinken oder einen Snack essen. Immer sind ausgehfreudige Menschen unterwegs. 

Beliebte Diskotheken und Musik-Bars:

  • La Riviera (Paseo Virgen del Puerto, +34 91 365 2415) 
  • Clamores (Calle de Alburquerque 14, +34 91 445 7938)
  • Sala Caracol (Calle de Bernardino Obregón 18, +34 91 527 3594)
  • El Sol (Calle de los Jardines 3, +34 91 532 6490)
  • Joy Eslava (Calle del Arenal 11, +34 91 366 3733) 

Madrid bietet viele Gelegenheiten, die leeren Akkus nach einem langen, kalten Winter in Deutschland wieder aufzuladen. Die wunderbare Atmosphäre im Frühling verschafft Lebensfreude und Lust auf Neues. Wenn dann noch das Wetter mitspielt und es nicht zu heiß ist, gehören Sie bestimmt auch bald zu den ewigen Wiederkehrern.

Hasta luego - Auf Wiedersehen!

Artikel Teilen

Kommentare

X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie könnten einen Rabatt von 750€ auf Ihren nächsten Urlaub in Spanien bekommen. Wählen Sie aus mehr als 7500 Ferienwohnungen!

 Geschenkgutschein im Wert von €750!