Sortiert nach: Altstadt Cadiz

Der Karneval von Cádiz, Costa de la Luz

Bevor ihr weiterlest... schaut euch doch erst einmal hier dieses Video vom Karneval in Cádiz 2014 an. Da wisst ihr gleich, was euch erwartet und kommt garantiert in Feierlaune. Denn Karneval in Spanien hat rein gar nix mit unseren mitunter drögen Faschingsfeiern zu tun. Wir versprechen euch: Selbst Karnevalsmuffel haben hier ihren Spaß!

Cádiz

Geschichte des Karnevals von Cádiz 

Die Ursprünge der Karnevals von Cádiz sollen auf das 15. Jahrhundert zurückgehen, als italienische Kaufleute in der historischen Stadt am Meer ihre Geschäfte machten. Aus Heimweh und wehmütiger Erinnerung an den traditionellen italienischen Karneval, haben diese Händler die Traditionen des Maskenballs nach Südspanien gebracht. Heute gehört der Karneval von Cádiz zu den größten und wichtigsten Karnevalsfeiern in Spanien.

Die andalusische Hafenstadt Cádiz und ihr historischer Stadtkern ist unbedingt sehenswert, denn Cadiz ist eine der ältesten Städte in Spanien und steckt voller Kultur und Traditionen.

Die lebenslustige Karnevalsveranstaltung mit viel bissigem Politspott gilt seit 18. Mai 1965 als "touristisch relevantes Fest", das in ganz Spanien beworben wird. Jedes Jahr kommen mehr Einheimische und Ausländer in die Stadt am Atlantik, um mitzufeiern oder die bunten Karnevalsumzüge zu bewundern. 

Dass die Spanier wissen, wie man feiert, ist ja hinlänglich bekannt. Während des zehn Tage währenden Karnevals wird in ganz Cadiz eine einzigartige Stadtparty jeden Tag in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die Straßen sind rammelvoll mit Menschen, die Paraden, Feuerwerke, Komiker, Puppenspiel, Akrobaten und tolle Live-Musik erleben möchten. 

Cádiz

Wenn eine ganze Stadt sich verkleidet, will man natürlich nicht als Spaßbremse im Anorak herumlaufen. Doch was sind die besten Karnevalskostüme in Spanien? Es reicht nicht, sich nur herausputzen und gut zu kleiden. Wenn man richtig mitfeiern will, sollte man sich selbst und die Welt nicht zu ernst nehmen und sich lieber etwas Kreatives einfallen lassen!

Die Vielfalt der Kostüme kennt keine Grenzen. Ob verrückte Totenkopfmaske, Gorillafelle, schräge Hüte oder quietschbunte Schminke - die Persönlichkeit sollte jedoch zum Kostüm passen. Man sieht Menschen in ausgefallenen individuellen Kostümen, aber auch Gruppen, die zusammen gehören und ihre Verkleidung aufeinander abgestimmt haben. 

Keine Panik und Mut zum Wahnsinn! Man darf sich auf dem Karneval völlig verrückt benehmen und ist dabei unter Gleichgesinnten. Die Festivalteilnehmer, die durch die Straßen ziehen wollen vor allem eines: Viel Spaß haben und ihre Freude gemeinsam erleben. An jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken: Lustige Lieder, Witze, Tänzer, Gelächter und spontane Aufführungen. Es herrscht wirklich von früh bis spät eine ausgelassene Stimmung, die angenehm ansteckend ist und den Karneval von Cádiz berühmt gemacht hat. 

Paraden, Prozessionen und Musik auf dem Karneval

Die beliebtesten Veranstaltungen des Karnevals sind ohne Zweifel die Umzüge und die grandiosen Konzerte, die mitten auf der Straße und auf Plätzen von hervorragenden Straßenkünstlern aufgeführt werden. Natürlich sind auch große Bühnen für Profimusiker und Bands aufgebaut.

Bei den Umzügen und Paraden kann man bunte Wagen mit Tänzern, Sängern und Akrobaten bestaunen, die keine langweiligen Darstellungen bieten, sondern wirklich über besondere Talente verfügen. Das will in einem Land, wo Unterhaltung, Musik und Tanz ohnehin zum Alltag gehören, etwas heißen. Jeder zeigt sich von seiner besten Seite und gibt sich größte Mühe, das Publikum stets bei Laune zu halten. Die Karnevalsumzüge sind beliebt bei allen Generationen. Kinder mögen natürlich am liebsten jene Wagen, von denen bunt geschminkte Clowns Süßigkeiten in die Menschenmenge werfen.

 

Musik ist einer der wichtigsten Bestandteile des Karnevals von Cádiz. Das beginnt mit dem offiziellen Konzertwettbewerb im Grand Teatro Falla, der kurz vor Beginn des Karnevals veranstaltet wird.

Drei der bekanntesten Musikgruppen, die zu sehen sind, heißen cirigotas. Sie geben kabarettistische Gesangseinlagen zu aktuellen politischen oder gesellschaftlichen Ereignissen zum Besten. Dazu singen coros (Chöre) mit, die abwechselnd lustige und ernste Lieder singen und von Gitarren begleitet werden. Außerdem gibt es Auftritte von witzigen comparsas, die Spottlieder über Politik und Politiker verbreiten. Alle Gruppen tragen aufwändig gestaltete Kostüme und man kann sie während des Karnevals in der ganzen Stadt bewundern.

Aber auch an den cuartetos (Quartetten) kommt man nicht vorbei. Sie treten in kleinen Gruppen auf und würzen ihre Musik mit schrägen Sketchen und Improvisation, wobei sie nur von ein paar Instrumenten begleitet werden. Dann gibt es noch die romanceros (Romanzensänger). Das sind kostümierte Straßenmusiker, die aus dem Mittelalter zu stammen scheinen und ihre witzigen Geschichten mit Hilfe riesiger Plakaten erzählen.

Gut essen und trinken in Cádiz 

Natürlich gibt es in der andalusischen Stadt Cádiz großartiges Essen und Weine zu probieren. Die abwechslungsreiche Küche besteht aus hervorragenden Fischgerichten und Meeresfrüchten wie einer lokalen Spezialität der Fischrestaurants, den leckeren Tortillitas de Camarones.

Wie immer auf spanischen Festen wird man viel essen gehen und verschiedene Angebote ausprobieren wollen. In Andalusien muss bei jeder Feier auch gut gegessen werden und man schaut dabei nicht unbedingt aufs Geld!

In den Straßen und Gassen von Cádiz gibt es unzählige Tapas-Bars, wo man leckere hausgemachte Tapas probieren kann. Man lässt sich im Restaurant nieder oder lässt sich etwas zum Mitnehmen einpacken. Auch das ist zur Karnevalszeit üblich, da sich das Leben ohnehin vor allem auf der Straße abspielt. Man erkennt sofort, ob man unter den einheimischen gaditanos (Bewohner von Cádiz) ist, wenn man Gruppen von Leuten auf der Straße gemeinsam sitzen und essen sieht. Ein ganz normales Straßenbild während des Karnevals!

 

 

Einige der besten Tapas sind die oben erwähnten spanischen Tortillas aus Shrimps, Seeigel, verschiedenen Fischspeisen und Meeresfrüchte und viele unglaublich leckere Marinaden.

Ihr solltet unbedingt einmal die frituras probieren... Das sind alle möglichen Arten von gebratenem Fisch, die sehr kostengünstig und in üppigen Portionen verkauft werden.

Unsere Restauranttipps zum Tapas-Essen in Cádiz:

Ein weiteres gutes Restaurant, das man einmal ausprobieren sollte ist El Ventorrillo del Chato, das in der Region als Traditionshaus bekannt ist und viel zur Geschichte und Bedeutung der spanischen Tapaskultur beigetragen hat. Wie man genau wie die Einheimischen Tapas bestellt und isst, erfahrt ihr in unserem Tapasknigge.

 

Möglicherweise hat man Sie schon vorgewarnt? Es sei unmöglich während des Karnevals überhaupt ein Auge zu zubekommen! Doch man sollte es wie die Andalusier halten. Zwischen den Partyzeiten immer mal eine Verschnaufpause als Siesta einhalten und dann wieder gestärkt in die nächste Feierrunde starten. Pausen tun gut! 

Eine andere gute Idee ist es, sich eine Ferienwohnung in Cadiz oder ein Ferienhaus in den nächsten Dörfern im Umland zu suchen. Auch an der Costa de la Luz findet sich tolle Unterkünfte, und man hat gleich noch das Meer mit tollen Stränden vor der Nase. Man muss sich aber rechtzeitig um die Unterkunft bemühen, denn währen des Karnevals suchen Tausende nach Feriendomizilen. Viel Spaß!

 

Artikel Teilen

Kommentare

X
Geschenkgutschein im Wert von €750!
Abonnieren Sie unseren Newsletter und Sie könnten einen Rabatt von 750€ auf Ihren nächsten Urlaub in Spanien bekommen. Wählen Sie aus mehr als 7500 Ferienwohnungen!

 Geschenkgutschein im Wert von €750!